Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Tierkrankheiten » Vogelkrankheiten » Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel

Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Definition:

Ente

Das Sekret der Bürzeldrüse unterstützt die wasserabweisende Wirkung des Gefieders. Hier eine gesunde Ente im Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Foto: vetproduction

Was sind Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel?

Bei der Bürzeldrüse handelt es sich um eine bei vielen Vogelarten vorkommende Hautdrüse, die sich im Bereich der Schwanzwurzel befindet. Die Drüse sondert ein öliges Sekret ab, das der Vogel mit dem Schnabel aufnimmt und beim Putzen im Gefieder verteilt. Das Sekret pflegt die Federstruktur, schützt vor Pilzen und unterstützt die wasserabweisende Wirkung des Gefieders. Nicht jeder Vogel hat eine Bürzeldrüse; bei Amazonen beispielsweise ist sie nicht vorhanden.

Im Zuge einer Bürzeldrüsen-Veränderung entstehen unter anderem Abszesse und Tumoren (z.B. Adenokarzinome) an der Bürzeldrüse des Vogels. Meist gehen Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel mit einem Größenwachstum der Drüse einher. Bürzeldrüsen-Veränderungen kommen hauptsächlich bei Wellensittichen vor. Sie entstehen unter anderem aufgrund einer fehlerhaften Ernährung (z.B. Vitaminmangel) und durch Infektionen.

Anzeige

Ursachen:

Was sind die Ursachen von Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel?

Als Ursachen für Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel kommen Vitamin-A-Mangel, ein zu fetthaltiges Futter, Infektionen und Tumoren (in der Regel Adenokarzinome und Plattenepithel-Karzinome) infrage.

Im Zuge der Bürzeldrüsen-Veränderungen staut sich das Sekret in der Bürzeldrüse des Vogels; zudem wird das Sekret dickflüssiger. Dies führt dann meist dazu, dass sich die Bürzeldrüse vergrößert.

Symptome:

Wie äußern sich Bürzeldrüsen-Veränderungen beim Vogel?

Die Bürzeldrüsen-Veränderungen lösen häufig einen starken Juckreiz beim Vogel aus. Der betroffene Vogel pickt daher meist mit dem Schnabel an der Bürzeldrüse, um sich Linderung zu verschaffen. Dies führt gegebenenfalls zu Blutungen und weiteren Infektionen. Zudem ist es möglich, dass der Vogel seine Federn im Bereich der Drüse verliert. Die Bürzeldrüse des Vogels erscheint insgesamt vergrößert und entzündet beziehungsweise gerötet.

Darüber hinaus bewirken einige Veränderungen (z.B. Abszesse und Tumoren), dass sich die Ausführungsgänge des Vogels verlegen und/oder dass die Bürzeldrüse die Produktion des Sekrets vollständig einstellt.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin