Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Medikamente » Stronghold®

Stronghold®

 

Diesen Artikel teilen:

 

Was ist Stronghold®?

Stronghold® ist ein Medikament, welches der Tierarzt gegen verschiedene Parasiten bei Hund und Katze einsetzt. Stronghold® wird dem Hund oder der Katze auf die Haut im Nacken geträufelt (Spot-on-Präparat). Stronghold® ist in verschieden großen Pipetten für Hunde und Katzen erhältlich (Stronghold® 15 mg / 30 mg / 45 mg/ 60 mg/ 120 mg / 240 mg Selamectin ad us. vet., Lösung.).

 

Welchen Wirkstoff enthält Stronghold®?

Stronghold® enthält den Wirkstoff Selamectin. Die Menge von Selamectin variiert bei den verschiedenen Größen:

Anzeige

  • Stronghold 15 mg für Hunde und Katzen, rosa Tubenkappe: 15 mg Selamectin in 0,25 ml
  • Stronghold 45 mg für Katzen, blaue Tubenkappe, 45 mg Selamectin in 0,75 ml
  • Stronghold 30 mg für Hunde, lila Tubenkappe, 30 mg Selamectin in 0,25 ml
  • Stronghold 60 mg für Hunde, braune Tubenkappe, 60 mg Selamectin in 0,5 ml
  • Stronghold 120 mg für Hunde, rote Tubenkappe, 120 mg Selamectin in 1 ml
  • Stronghold 240 mg für Hunde, grüne Tubenkappe, 240 mg Selamectin in 2 ml

 

Wann wird Stronghold® angewendet?

Stronghold® wird gegen verschiedene Parasiten bei Hunden und Katzen angewendet.

Selamectin wirkt bei Katzen und Hunden gegen:

Selamectin wirkt beim Hund zusätzlich gegen:

  • Haarlinge (Trichodectes canis)
  • Sarcoptes-Räude (Sarcoptes scabiei)
  • Spulwürmer (Toxocara canis)

Stronghold® wirkt bei der Katze zusätzlich gegen:

  • Adulte Spulwürmer (Tococara cati)
  • Adulte Hakenwürmer (Ancylostoma tubaeforme)
  • Haarlinge (Felicola subrostratus)

Stronghold® sollte nicht verwendet werden, wenn die Tiere jünger als sechs Wochen alt sind oder bei geschwächten und untergewichtigen Katzen. Es kann jedoch bei trächtigen und säugenden Kätzinnen und Hündinnen angewendet werden.

 

Anzeige

Wie soll Stronghold® verabreicht werden?

Der Hersteller empfiehlt eine Dosis von mindestens 6 mg Selamectin pro kg Körpergewicht Ihres Hundes oder Ihrer Katze.

Das bedeutet entsprechende Stronghold®-Dosierungen je nach Gewicht Ihrer Katze:

  • Weniger als 2,5 kg Körpergewicht: Stronghold® 15 mg für Katzen und Hunde, rosa Tubenkappe
  • 2,5 bis 7,5 kg Körpergewicht: Stronghold® 45 mg für Katzen, blaue Tubenkappe
  • Mehr als 7,5 kg Körpergewicht: entsprechende Kombination der Tuben

Das bedeutet entsprechende Stronghold®-Dosierungen je nach Gewicht Ihres Hundes:

Weniger als 2,5 kg Körpergewicht: Stronghold® 15 mg für Katzen und Hunde, rosa Tubenkappe

Jetzt folgen:

  • 2,5 bis 5 kg Körpergewicht: Stronghold® 30 mg für Hunde, lila Tubenkappe
  • 5,1 bis 10 kg Körpergewicht: Stronghold® 60 mg für Hunde, braune Tubenkappe
  • 10,1 bis 20 kg Körpergewicht: Stronghold® 120 mg für Hunde, rote Tubenkappe
  • 20,1 bis 40 kg Körpergewicht: Stronghold® 240 mg für Hunde, grüne Tubenkappe
  • Mehr als 40 kg Körpergewicht: entsprechende Kombination der Tuben

Stronghold® wird Ihrem Tier auf die Haut aufgeträufelt. Hierfür scheiteln Sie das Fell im Nacken, bis die Haut sichtbar ist. Nehmen Sie die Verschlusskappe der Stronghold®-Tube ab, drehen Sie sie um und eröffnen mit ihr die entsprechende Pipette. Setzen Sie die Spitze der Pipette auf die Haut auf und geben Sie den Inhalt vorsichtig durch mehrfaches Drücken auf die Haut. Stronghold® sollte nur auf unversehrte Hautstellen aufgetragen werden. Es ist empfehlenswert, die Stelle selbst nicht anzufassen, bis sie getrocknet ist. Waschen Sie den Hund für die nächsten Stunden nicht und lassen Sie ihn nicht in Gewässern schwimmen.

Wird Stronghold® gegen Ohrmilben eingesetzt, ist es ratsam, die Ohren vorher zu reinigen und von Ohrschmalz zu befreien – auch hier geben Sie Stronghold® auf die Haut im Nacken und nicht in den Gehörgang! Eine Kontrolluntersuchung beim Tierarzt ist sinnvoll, da manchmal eine weitere Reinigung und eine zweite Behandlung notwendig sind.

 

Welche Nebenwirkungen hat Stronghold®?

Folgenden Nebenwirkungen können durch Stronghold® auftreten:

  • Selten können Haare an der beträufelten Stelle ausfallen.
  • Die Haut kann gereizt sein.
  • Manchmal kann das Fell an der beträufelten Stelle verkleben und sich eine pudrige Substanz absetzen.

 



 

 

Weiterführende Informationen

 

Ausführliche Informationen zu Ektoparasiten und von Ektoparasiten übertragenen Erkrankungen finden Sie in unseren Texten:

 

Borreliose beim Hund

Flöhe beim Hund

Flöhe bei der Katze

Flohspeichel-Allergie beim Hund

Flohspeichel-Allergie bei der Katze

Leishmaniose beim Hund

Ohrmilben beim Hund

Ohrmilben bei der Katze

Würmer beim Hund

 

 

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Text keine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten darstellt. Die medizinischen Informationen stellen weder derartige Beratungen dar noch haben sie zum Zweck, den Tierarzt-Besuch, d.h. eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Tierarzt, zu ersetzen. Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an Ihren Tierarzt oder Apotheker!

 

Autor: Dr. med. vet. Iris Kiesewetter-Koch
Datum: Oktober 2013
Quellen:
Pfizer : Produktinformation Stronghold® Lösung zum Auftropfen
http://www.pharmazie.com/graphic/A/19/8-90019.pdf (Abruf: Oktober 2013)
University of Zurich. Institute of Veterinary Pharmacology and Toxicology:
www.vetpharm.uzh.ch (Abruf: Oktober 2013)

 

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin