Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Vogelkrankheiten » Gicht beim Vogel

Gicht beim Vogel

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Vorbeugen:

Wie kann man einer Gicht beim Vogel vorbeugen?

Um einer Gicht beim Vogel vorzubeugen, ist es ratsam, dafür zu sorgen, dass der Vogel regelmäßig frisches Trinkwasser erhält und dieses auch in ausreichenden Mengen aufnimmt. Darüber hinaus empfiehlt es sich, dem Vogel gesunde beziehungsweise abwechslungsreiche Nahrung anzubieten, das heißt: Das Futter darf nicht zu viele Proteine und Fette enthalten und es sollte genügend Vitamine, Mineralien und Spurenelemente aufweisen.

Wann zum Tierarzt?

Muss ein Vogel mit Gicht zum Tierarzt?

Zeigt ein Vogel die Symptome einer Gicht, ist es ratsam, umgehend einen Tierarzt aufzusuchen. Eine Gelenkgicht kann dem Vogel starke Schmerzen bereiten. Außerdem besteht die Gefahr, dass der Vogel stirbt. Je früher der Vogel behandelt wird, desto besser sind die Erfolgsaussichten.

 

Anzeige

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Weiterführende Informationen

Autor: Dipl.-Sportwiss. Maren Menyes
Tierärztliche Qualitätssicherung: Dr. med. vet. Michael Koch
Datum der letzten Aktualisierung: Februar 2018
Quellen:
Gabrisch, K. et al.: Krankheiten der Heimtiere. Schlütersche, 2014
Kaleta, E.F. et al.: Kompendium der Ziervogelkrankheiten. Schlütersche, Hannover 2011
Pees, M.: Leitsymptome bei Papageien und Sittichen. Enke, 2010

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin