Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Vogelkrankheiten » Trichomonaden-Infektion beim Vogel

Trichomonaden-Infektion beim Vogel

 

Diesen Artikel teilen:

 

Vogel auf Ast

Trichomonaden befallen die Schleimhäute an Kropf und Rachen des Vogels. Foto: vetproduction

Definition:

Was ist eine Trichomonaden-Infektion beim Vogel?

Bei einer Trichomonaden-Infektion beim Vogel siedeln sich im oberen Verdauungstrakt (Rachen, Kropf) einzellige Parasiten, die sogenannten Trichomonaden (Trichomonas gallinae), an. Die Trichomonaden-Infektion wird auch als Trichomonadose, Trichomoniasis, Gelber Knopf oder Kropfseuche bezeichnet.

Schwere Schleimhautreizungen, Rachen- und Kropfentzündungen sind mögliche Folgen einer Trichomonaden-Infektion beim Vogel. Wird sie rechtzeitig behandelt, ist die Prognose gut, unbehandelt kann sie aber schwerwiegend verlaufen. Daher ist es ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen, wenn eine Trichomonaden-Infektion beim Vogel vorliegen könnte.

Anzeige

Eine Trichomonaden-Infektion beim Vogel ist hochansteckend. Ist ein Tier von Trichomonaden befallen, sollte deshalb der ganze Vogelbestand behandelt werden. Damit sich die Parasiten nicht weiterverbreiten, ist es außerdem notwendig, alle Trink-, Bade- und Futtergefäße gründlich zu reinigen.

Ursachen:

Was sind die Ursachen für eine Trichomonaden-Infektion beim Vogel?

Eine Trichomonaden-Infektion beim Vogel wird durch einzellige Parasiten (Trichomonaden, Trichomonas gallinae) hervorgerufen. Trichomonaden gehören zu den Geißeltierchen. Mit bloßem Auge kann man sie nicht erkennen.

Trichomonaden besiedeln die Rachen- und Kropfschleimhaut. Sie dringen über kleine Wunden in die Schleimhaut ein. Dabei bilden sich gelbliche Belege. Trichomonaden-Infektionen beim Vogel bleiben meist auf den oberen Verdauungstrakt beschränkt, nur selten breiten sie sich weiter im Körper aus.

Symptome:

Wie äußert sich eine Trichomonaden-Infektion beim Vogel?

Die Trichomonadose als eine Form der Trichomonaden-Infektionen beim Vogel führt zu schweren Schleimhautreizungen im Rachen- und Kropfbereich. Der Rachen und/oder Kropf entzündet sich. Unbehandelt führt dies dazu, dass der Vogel nicht mehr fressen kann und immer weiter abmagert.

Weitere Symptome von Trichomonaden-Infektionen beim Vogel sind zum Beispiel:

  • Atemnot
  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen
  • aufgeblähter Kropf

In manchen Fällen treten bei Trichomonaden-Infektionen beim Vogel keine Symptome auf. Verschiedene Faktoren begünstigen, dass Beschwerden auftreten. Dazu gehören zum Beispiel Stress, Vitamin-A-Mangel oder andere Infektionen.

 

Anzeige

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Weiterführende Informationen

Autor: medproduction
Datum der letzten Aktualisierung: Februar 2018
Quellen:
Gabrisch, K. et al.: Krankheiten der Heimtiere. Schlütersche, 2014
Pees, M.: Leitsymptome bei Papageien und Sittichen. Enke, 2010
Gylstorff, I. et al.: Vogelkrankheiten. UTB 1998

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 262 votes
    262 votes 82%
    262 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 58 votes
    58 votes 18%
    58 votes - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 320
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin