Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Giftpflanzen » Efeu (Hedera helix)

Efeu (Hedera helix)

 

Diesen Artikel teilen:

 

Efeu

Blätter, Beeren, Stängel und Saft des Efeus sind für Tiere giftig. Foto: vetproduction

Der immergrüne Strauch Efeu (Hedera helix) ist als Zimmer- und Garten-Zierpflanze weit verbreitet. Er zählt zu den Efeu-Gewächsen (Araliaceae) und wird bis zu 50 Meter lang. Die dunkelgrünen, glänzenden Blätter haben eine lederartige Struktur. Ihre Form ist sehr unterschiedlich: An den Blütentrieben sehen sie ei- oder rautenförmig aus, an den Laubtrieben drei- bis fünffingrig. An Zweigen, die nicht mehr klettern, sind die Blätter rundlich. Efeu bildet kleine weiße bis gelb-grüne halbrunde Blütendolden aus. Die Früchte sind etwa erbsengroß und blau-schwarz.

Blätter, Beeren, Stängel und Saft des Efeus sind für Tiere giftig, insbesondere die sehr bitter schmeckenden Früchte. Hauptgiftstoffe sind die Saponine α- und β-Hederin, welche die Schleimhäute reizen. Hat Ihr Tier an Efeu geknabbert, können Durchfall, Erbrechen, Erregung und Krämpfe die Folge sein. Es empfiehlt sich, einen Tierarzt aufzusuchen.

Anzeige

 

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Weiterführende Informationen

Autor:M. Sc. Nadja Graßmeier, Ernährungswissenschaftlerin
Tierärztliche Qualitätssicherung: Dr. med. vet. Michael Koch
Datum der letzten Aktualisierung: Januar 2018
Quellen:
Löscher, W. et al.: Lehrbuch der Pharmakologie und Toxikologie für die Veterinärmedizin, Enke 2016
Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie Universität Zürich: www.vetpharm.uzh.ch (Abruf: Januar 2018)
Universitätsklinikum Bonn, Informationszentrale gegen Vergiftungen: www.gizbonn.de (Abruf: Januar 2018)

Schlagwörter: , , , , , , ,

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

© PixabayAnzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin