Anzeige

Anzeige

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Medikamente » EpiSqualan®

EpiSqualan®

 

Diesen Artikel teilen:

 

EpiSqualan® Ohrreiniger

Was ist EpiSqualan®?

EpiSqualan® ist ein Mittel zur Reinigung der Ohren für Hunde und Katzen. Es enthält Wirkstoffe, die Ohrenschmalz (Zerumen) lösen und die empfindliche Haut der Ohren pflegen.

Welche Wirkstoffe enthält EpiSqualan®?

EpiSqualan® enthält die Wirkstoffe:

Anzeige

  • Squalane
  • Arachis Hypogaea Oil (Erdnussöl)
  • Caprylic /Capric Triglyceride (Neutralfette)
  • Vitamin E

Die Kombination dieser Wirkstoffe weicht das Ohrenschmalz auf und übt einen pflegenden und rückfettenden Effekt auf die Haut aus. Die Wirkstoffe in EpiSqualan® beeinträchtigen die natürliche Hautflora nicht.

 

Wann wird EpiSqualan® angewendet?

EpiSqualan® wird angewendet zur allgemeinen Ohrenreinigung, wenn sich Ohrenschmalz im äußeren Gehörgang des Hundes oder der Katze abgelagert hat. Auch vor einer Gehörgangs-Spülung durch den Tierarzt kann EpiSqualan® eingesetzt werden. Wird EpiSqualan® regelmäßig angewendet, kann dies einer Infektion der Ohren vorbeugen.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden für das Wohl Ihres Tieres

Eine übermäßige Bildung von Ohrenschmalz kann auf eine Infektion der Ohren hindeuten. Suchen Sie daher in einem solchen Fall bitte Ihren Tierarzt auf.

 

Wie soll EpiSqualan® verabreicht werden?

So wenden Sie EpiSqualan® bei Ihrem Tier an:

  • Füllen Sie die Lösung vorsichtig in den Gehörgang des Tieres.
  • Massieren Sie anschließend den Ohransatz für ein paar Minuten, um das Ohrenschmalz zu lösen und in Richtung Ohrmuschel zu befördern.
  • Anschließend können Sie das gelöste Ohrenschmalz mithilfe eines Wattebauschs oder Mull entfernen.
  • Trocknen Sie abschließend die äußeren Bereiche des Gehörgangs und die Ohrmuschel gut ab.

Verwenden Sie zur Ohrenreinigung bitte keine Wattestäbchen, da Sie hiermit Ihr Tier verletzen könnten.

Anzeige

Wenn Sie unsicher in der Anwendung von EpiSqualan® sind, lassen Sie sich die korrekte Vorgehensweise von Ihrem Tierarzt zeigen.

 

Welche Nebenwirkungen hat EpiSqualan®?

Bei der Anwendung von EpiSqualan® sind bislang keine Nebenwirkungen bekannt geworden. Treten dennoch Nebenwirkungen bei Ihrem Tier auf, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Tierarzt oder Apotheker in Verbindung. Sollte EpiSqualan® versehentlich in Ihre Augen gelangen, spülen Sie diese bitte umgehend mit Wasser aus.

 

 

 

Weiterführende Informationen

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Text keine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten darstellt. Die medizinischen Informationen stellen weder derartige Beratungen dar noch haben sie zum Zweck, den Tierarzt-Besuch, d.h. eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Tierarzt, zu ersetzen. Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an Ihren Tierarzt oder Apotheker!

 

Autor: Sandra Eggert
Medizinische Qualitätssicherung: Dr. med. Martin Waitz

Datum: Dezember 2014
Quellen:
Alfavet EpiSqualan® Produktinformation:
www.alfavet.de/fileadmin/user_upload/produktkatalog/EpiSqualan.pdf (Abruf: Dezember 2014)
Alfavet EpiSqualan® Anwendungsinformation:
www.alfavet.de/fileadmin/user_upload/flyer/Anleitung_zur_Ohrreinigung.pdf (Abruf: Dezember 2014) 

Schlagwörter: ,

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin