Schnupfen (Rhinitis) beim Pferd – Was tun?

Vorbeugen:

Wie kann man einem Schnupfen beim Pferd vorbeugen?

Einem Schnupfen beim Pferd können Sie vorbeugen, in dem Sie das Pferd von erkrankten Tieren fernhalten. Gegen einige Erkrankungen, die einen Schnupfen mit sich bringen, wie etwa die Pferdeinfluenza (Pferdegrippe), stehen Impfstoffe zur Verfügung. Diese bieten jedoch keinen hundertprozentigen Schutz.

Wann zum Tierarzt?

Muss ein Pferd mit einem Schnupfen zum Tierarzt?

Da einem Schnupfen eine ernste Erkrankung zugrunde liegen kann (z.B. Malleus), sollte das betroffene Pferd in jedem Fall tierärztlich untersucht werden. Nur so lässt sich die Ursache des Schnupfens herausfinden und entsprechend behandeln.

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Weiterführende Informationen

Autor: Dipl.-Biol. Ulrike Ibold
Tierärztliche Qualitätssicherung: Dr. med. vet. Michael Koch
Datum der letzten Aktualisierung: Dezember 2022
Quellen:
Fritz, C.: Zivilisationskrankheiten des Pferdes. Thieme, 2020
Daubenmerkl, W.: Tierkrankheiten und ihre Behandlung. Hund, Katze, Pferd, Schwein, Rind. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2019
Gehlen, H. et al.: Differenzialdiagnosen Innere Medizin beim Pferd. Enke, Stuttgart 2017
Brehm, W. et al.: Handbuch Pferdepraxis. Enke, Stuttgart 2016
Baumgartner, W.: Klinische Propädeutik. Thieme Verlag, 2005

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel: