Haarballen bei der Katze

Diagnose:

Wie werden Haarballen bei der Katze diagnostiziert?

Haarballen bei der Katze erfordern normalerweise keine spezielle Diagnose durch eine Tierärztin oder einen Tierarzt, da sie gewöhnlich harmlos sind. Auch sind sie bereits eindeutig erkennbar. Bereiten die Haarballen der Katze Probleme (z.B. vermehrtes Erbrechen bei der Katze, Verdauungsstörungen), sollte eine Tierarzt-Praxis aufgesucht werden.

Die Tierärztin oder der Tierarzt befragt den Katzenhalter, wie häufig die Katze Haarballen hervorwürgt und ob sie Anzeichen von Magen-Darm-Beschwerden zeigt. Bei Verdauungsproblemen fordert der Tierarzt eventuell eine Kotprobe der Katze an, um andere Ursachen wie Parasiten auszuschließen. Mittels Endoskopie bei Tieren kann er die Haarballen selbst sowie eine mögliche Folgeprobleme wie etwa eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis) erkennen.

Behandlung:

Wie können Haarballen bei der Katze behandelt werden?

Haarballen bei der Katze bedürfen in der Regel keiner speziellen Therapie. Eine tierärztliche Behandlung ist nur in seltenen Fällen notwendig, wenn die Haarballen Magen-Darm-Beschwerden bei der Katze verursachen.

Die Tierärztin oder der Tierarzt verabreicht der Katze gegebenenfalls spezielle Abführmittel (Laxanzien), welche die Ballen aufweichen sowie gleitfähig machen und so der Katze helfen, die Haare auszuscheiden.

Drohen Haarballen bei der Katze einen Darmverschluss zu verursachen, handelt es sich um einen seltenen Notfall, bei dem eine schnelle Operation notwendig ist.

Prognose:

Wie ist die Prognose bei Haarballen bei der Katze?

Haarballen bei der Katze sind normalerweise unproblematisch. Gelangen größere Mengen Haarballen in den Verdauungstrakt, können sie jedoch zu einer Magenschleimhautentzündung bei der Katze führen.

In sehr seltenen Fällen ist ein Darmverschluss möglich. Gewöhnlich bessern sich jedoch eventuelle Verdauungsstörungen durch Haarballen, wenn die Tierärztin oder der Tierarzt der Katze spezielle Abführmittel verabreicht.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel: