Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Medikamente » AviConcept®

AviConcept®

 

Diesen Artikel teilen:

 

Was ist AviConcept®?

AviConcept® ist ein Futterergänzungsmittel für Ziervögel. Es wird vor allem in der Mauser eingesetzt und soll für ein gesundes Federkleid sorgen.

 

Welche Inhaltsstoffe enthält AviConcept®?

AviConcept® enthält als Inhaltsstoffe unter anderem die schwefelhaltige Aminosäure Methionin, Biotin sowie Algen und Lysin. Diese Inhaltsstoffe unterstützen die Federentwicklung.

Anzeige

 

Wann wird AviConcept® angewendet?

AviConcept® wird bei Ziervögeln angewendet, um das Federwachstum während der Mauser oder bei fütterungsbedingten Störungen zu unterstützen.

 

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden für das Wohl Ihres Tieres

Wie soll AviConcept® verabreicht werden?

AviConcept® steht als Pulver zur Verfügung und sollte gemäß den Angaben des Herstellers über einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen täglich verabreicht werden. Die Dosis hängt dabei von der Vogelart sowie vom Gewicht des Tieres ab. Das Pulver wird über Obst oder das angefeuchtete Körnerfutter gestreut.

 

Welche Nebenwirkungen hat AviConcept®?

Der Hersteller macht keine Angaben zu möglichen Nebenwirkungen von AviConcept®. Vor einer verlängerten Fütterung des Präparates, die über die empfohlenen vier Wochen hinausgeht, sollte jedoch tierärztlicher Rat eingeholt werden.

 

Anzeige

 

 

Weiterführende Informationen

 

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Text keine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten darstellt. Die medizinischen Informationen stellen weder derartige Beratungen dar noch haben sie zum Zweck, den Tierarzt-Besuch, d.h. eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Tierarzt, zu ersetzen. Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an Ihren Tierarzt oder Apotheker!
Autor: Dipl.-Biol. Ulrike Pickert
Medizinische Qualitätssicherung: Pascale Huber, Tierärztin
Datum: April 2015
Quellen: www.albercht.eu

 

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin