Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Glossar » Wobbler-Syndrom

Wobbler-Syndrom

 

Diesen Artikel teilen:

 

Das Wobbler-Syndrom ist eine Beeinträchtigung der Bewegungskoordination bei Tieren. Die Erkrankung wird durch Nervenschädigungen im Bereich des Rückenmarks hervorgerufen. In seltenen Fällen kann das Wobbler-Syndrom dazu führen, dass das Tier gar nicht mehr gehen oder stehen kann. Betroffen sind vorwiegend Pferde und Hunde (insbesondere die Rassen Deutsche Dogge und Dobermann).

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

© PixabayAnzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin