Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Magazin » Die 5 besten Weihnachtsgeschenke für Ihren Hund

Die 5 besten Weihnachtsgeschenke für Ihren Hund

Publiziert: Montag, 3. Dezember 2012

Diesen Artikel teilen:

 
Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Weihnachtsgeschenke

Auch Hunde freuen sich über ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. Foto: Ruth Rudolph/pixelio.de

Wer zur Weihnachtszeit Spaß am Schenken hat, kann auch seinem Hund eine kleine Freude bereiten. Ob Leckerlis oder ein neues Spielzeug – auch die Vierbeiner freuen sich über ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. Wir haben deshalb fünf tierische Geschenkideen für Sie und Ihren Hund vorbereitet.

 

Anzeige

1. Hundekekse selber machen

Wenn Sie Freude am Backen haben und Ihrem Hund etwas Gutes tun wollen, machen zur Abwechslung doch einmal selber leckere Hundekekse. Achten Sie beim Backen auf gesunde Zutaten und vermeiden Sie Gewürze und Zucker. Für Weihnachtskekse eignet sich eine Mischung aus 250 g Weizenvollkornmehl, 100 g Haferflocken, 150 g Apfelmus, ein Ei und etwas Honig sowie Sonnenblumenöl. Knusprige Hundekekse sind nicht nur lecker, sondern auch gut für die Zähne des Hundes.

2. Leckerlis und Kauknochen

In der Weihnachtszeit ist Stress meistens vorprogrammiert. Wer dabei keine Zeit zum Backen findet, kann natürlich auch auf fertige Leckerlis und Kauknochen für Hunde zurückgreifen. In Fachgeschäften gibt es mittlerweile eine vielfältige Auswahl. Besonders geeignet sind Kauknochen, welche gleichzeitig einen reinigenden Effekt auf die Zähne haben.

3. Körbchen oder Kuscheldecke

Falls Ihr Hund eher ein verschmuster Geselle ist, können Sie ihm eine neue Hundedecke oder ein neues Körbchen kaufen. Über das Jahr hinweg sind Hundedecken oft ausrangiert und nur schwer zu reinigen. Das Weihnachtsfest bietet eine gute Gelegenheit für eine Neuanschaffung.

4. Futterball & Co.

Neues Spielzeug ist bei Vierbeinern ebenfalls hoch im Kurs. Von Wurfspielzeug bis zum Futterball (in dem Leckerlis versteckt werden können) ist alles möglich. Achten Sie beim Einkauf allerdings darauf, dass die Spielzeuge für Ihren Hund frei von Schadstoffen sind und dass Ihr Hund keine Kleinteile verschlucken kann.

5. Gehirn-Jogging-Spielzeug

Intelligenzspiele bieten eine sinnvolle Beschäftigung und eine neue Herausforderung für Ihren Hund. Die verschiedenen Schiebe- oder Drehkonstruktionen fordern meist alle Sinne des Hundes und animieren zum Suchen und Schnüffeln. Achten Sie darauf, dass die Spielzeuge aus dem Fachhandel gut verarbeitet sind, damit sich Ihr Hund beim Stöbern nicht verletzen kann.

 

Darauf sollen Sie bei Weihnachtsgeschenken für den Hund achten

Selbstverständlich können Sie die Weihnachtsgeschenke für den Hund auch festlich verpacken, denn das Auspacken macht dem Vierbeiner natürlich besonderen Spaß. Achten Sie dabei auf schadstofffreies Geschenkpapier und verzichten Sie auf Schleifen, in denen sich Ihr Hund verfangen könnte.

Anzeige

Beim Auspacken und Ausprobieren neuer Spielzeuge sollten Sie Ihren Hund stets beaufsichtigen, damit Sie falls nötig gleich eingreifen können.

 

 

 

Jetzt folgen:

 

Weiterführende Informationen

 

Autor: Klaudia Fernowka B.A.
Medizinisch Qualitätssicherung: Dr. med. M. Waitz
Datum: November 2012
Quellen:
Simpson, J.: Hunde-Cookies ‒ Backen für Hunde. Gräfe und Unzer Verlag, München 2010

 

Diesen Artikel teilen:

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin