Narkose

Narkose

Eine Narkose bei Tieren ist ein durch Medikamente ausgelöster Zustand des tiefen Schlafs. Der Tierarzt möchte mit einer Narkose das Tier in eine Verfassung versetzen, in der er es operieren kann – das Tier sollte entspannt und in einem tiefen Schlaf sein, sodass es die Umgebung sowie operationsbedingte Schmerzen nicht mehr wahrnimmt. Beim Tier sind viele verschiedene Narkosen im Einsatz; entsprechend der Situation und des notwendigen Eingriffs wählt der Tierarzt eine geeignete Narkosemethode aus, zum Beispiel eine Sedierung (Ruhigstellung durch Beruhigungsmittel, sog. Sedativa), eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie), eine Regionalanästhesie oder eine Allgemeinanästhesie (Vollnarkose).