Anzeige

Anzeige

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Pferdekrankheiten » Vernagelung beim Pferd

Vernagelung beim Pferd

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Vorbeugen:

Wie kann man einer Vernagelung beim Pferd vorbeugen?

Einer Vernagelung beim Pferd lässt sich nur bedingt vorbeugen. Viele äußere Umstände können hilfreich sein, einen fachgerechten Beschlag durch den Hufschmied zu erleichtern. Gute Lichtverhältnisse ermöglichen genaues Arbeiten. Geeignete Zwangsmaßnahmen, um das Pferd ruhig zu halten, und eine ruhige, stressfreie Atmosphäre können plötzliche Bewegungen und somit Verletzungen des Pferdes vermeiden.

Wann zum Tierarzt?

Muss ein Pferd mit einer Vernagelung zum Tierarzt?

Es ist ratsam, ein Pferd mit einer Vernagelung einem Tierarzt vorzustellen, damit dieser rechtzeitig und umfassend das Pferd behandeln kann. Jede Vernagelung birgt das Risiko von Infektionen und Entzündungen. Außerdem kann es nötig sein, die Tetanus-Impfung des Pferdes aufzufrischen. Je früher eine Vernagelung erkannt und fachgerecht behandelt wird, desto besser ist die Prognose für das Pferd.

 

Anzeige

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Weiterführende Informationen

Autor: Dr. med. vet. Iris Kiesewetter
Datum der letzten Aktualisierung: Februar 2018

Quellen:
Brehm, W. et al.: Handbuch Pferdepraxis. Enke, Stuttgart 2016

Stashak, T.: Adam´s Lahmheiten der Pferde. M. & H. Schaper, Hannover 2008 

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin