Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Pferdekrankheiten » Strahlfäule beim Pferd

Strahlfäule beim Pferd

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Diagnose:

Wie wird eine Strahlfäule beim Pferd diagnostiziert?

Der Tierarzt diagnostiziert eine Strahlfäule beim Pferd anhand der typischen Veränderungen, die mit der Strahlfäule einhergehen. Zunächst stellt er einige Fragen, zum Beispiel, wie das Pferd gehalten und gefüttert wird. Wenn es lahmt, erkundigt er sich nach dem Verlauf der Erkrankung. Dann untersucht er das Pferd gründlich, vor allem betrachtet er den Huf. Bei einer Strahlfäule fällt vor allem das typische übel riechende Sekret am Hufstrahl auf.

Der Tierarzt reinigt den Huf des Pferdes, um die Beschaffenheit des Hufstrahls besser beurteilen zu können. Außerdem achtet er auf die typischen Ringe an der Hornwand, die sich bei der Strahlfäule bilden können. Durch diese und weitere Untersuchungen (z.B. eine Röntgen-Untersuchung) schließt der Tierarzt andere mögliche Erkrankungen, wie einen Nageltritt oder Hufkrebs, aus und kann die Strahlfäule beim Pferd diagnostizieren.

Behandlung:

Wie kann eine Strahlfäule beim Pferd behandelt werden?

Um eine Strahlfäule beim Pferd zu behandeln, stellt der Tierarzt einen normalen und funktionsfähigen Huf her. Dazu schneidet er die zerstörten Hornanteile des Strahls weg und reinigt den Huf anschließend gründlich. Der Tierarzt empfiehlt, die Haltungsbedingungen des Pferdes zu optimieren. Das Pferd benötigt zur Heilung eine saubere und trockene Umgebung. Viel Bewegung im Freien, auf trockenen Untergründen und sauberer Einstreu fördern die Heilung der Strahlfäule.

Anzeige

Der Strahl des Pferdes sollte täglich gesäubert und desinfiziert werden. Hierzu benutzt und verschreibt der Tierarzt beispielsweise Lösungen, die Kupfersulfat oder Jod beinhalten. Manchmal bringt der Tierarzt in die mittlere Strahlfurche eine Wattetamponade ein. Außerdem überprüft er den Beschlag sowie die Form und Funktion des Hufs. Bei Fehlstellungen empfiehlt er unter anderem spezielle Beschläge.

Prognose:

Wie ist die Prognose einer Strahlfäule beim Pferd?

Die Prognose einer Strahlfäule beim Pferd ist bei einer konsequenten Behandlung gut. Durch eine regelmäßige Hufpflege und gewissenhafte Stallhygiene lässt sich die Strahlfäule nicht nur heilen, sondern auch verhindern. Komplikationen, wie tiefe Lederhaut-Entzündungen, verschlechtern die Prognose der Strahlfäule.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin