Anzeige

Anzeige

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Pferdekrankheiten » Genickbeule (Bursitis nuchalis) beim Pferd

Genickbeule (Bursitis nuchalis) beim Pferd

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Vorbeugen:

Wie kann man einer Genickbeule (Bursitis nuchalis) beim Pferd vorbeugen?

Als Besitzer kann man einer Genickbeule (Bursitis nuchalis) beim Pferd in einigen Fällen vorbeugen. Als Ursachen für eine Bursitis nuchalis beim Pferd sind unter anderem nicht passende Halfter und Zäumungen bekannt. Es ist daher ratsam, darauf zu achten, dass die Ausstattung das Pferd nicht im Genick quetscht.

Auch führen Prellungen im Genick zu Genickbeulen. Diese sind natürlich nur bedingt vermeidbar; man kann auf einen artgerechten und ungefährlichen Bau der Futterkrippen achten und auch auf der Koppel und der Weide die Verletzungsmöglichkeiten minimieren. Beim Anbinden und im Stall können sich die Pferde ebenfalls anstoßen – ein stressfreier Umgang und ausreichend Platz beim Handling können Gefahrensituationen vermeiden.

Wann zum Tierarzt?

Muss ein Pferd mit einer Genickbeule (Bursitis nuchalis) zum Tierarzt?

Bei einer Genickbeule (Bursitis nuchalis) hat das Pferd ein geschwollenes Genick, oftmals ist die Stelle schmerzhaft und warm. Das Pferd hebt seinen Kopf ungern. Die Genickbeule kann das Allgemeinbefinden des Pferdes stark beeinträchtigen – es kann durch die Infektion Fieber haben. Es ist notwendig, einen Tierarzt zu Rate zu ziehen, damit dieser die Ursache für die Schwellung diagnostizieren und behandeln kann. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung verbessert die Prognose für Ihr Pferd deutlich.

Anzeige

 

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Weiterführende Informationen

Autor: Dr. med. vet. Iris Kiesewetter
Datum der letzten Aktualisierung:
Februar 2018

Quellen:
Brehm, W. et al.: Handbuch Pferdepraxis. Enke, Stuttgart 2016
Mülling, Chr. et al.: Atlas der Anatomie des Pferdes. Schlütersche 2013
Gehlen, H. et al.: Differenzialdiagnosen Innere Medizin beim Pferd. Enke 2017

Schlagwörter:

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin