Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Katzenkrankheiten » Katzenschnupfen

Katzenschnupfen

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Vorbeugen:

Wie kann man dem Katzenschnupfen vorbeugen?

Einem Katzenschnupfen lässt sich durch eine Impfung vorbeugen. Es empfiehlt sich, Katzen einmal im Jahr beim Tierarzt gegen Katzenschnupfen impfen zu lassen. Wegen der Vielzahl möglicher Erreger bietet die Impfung zwar keinen hundertprozentigen Schutz gegen Katzenschnupfen, vermindert jedoch das Ansteckungsrisiko der Katze erheblich.

Wann zum Tierarzt?

Muss eine Katze mit Katzenschnupfen zum Tierarzt?

Weist die Katze die typischen Symptome eines Katzenschnupfens wie Schnupfen, verklebte Augen oder Fieber auf, so empfiehlt es sich, einen Tierarzt aufzusuchen. Er kann die richtige Diagnose stellen und die entsprechende Behandlung einleiten. Eine frühzeitige Therapie des Katzenschnupfens hilft, Folgeschäden zu vermeiden.

 

Anzeige

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Weiterführende Informationen

Autor: Christian Ohlig, Dipl.-Biol. Ulrike Ibold
Tierärztliche Qualitätssicherung: Dr. med. vet. Michael Koch
Datum der letzten Aktualisierung: Februar 2018
Quellen:
Deiser R.: Naturheilpraxis Katzen. GU Verlag, München 2010
Rand, J.: Praxishandbuch Katzenkrankheiten, Elsevier Urban & Fischer, München, 2009

Huhn, A.: Katzenkrankheiten. Ulmer Verlag, Stuttgart 2006
Nolte, I. et al.: Praxisleitfaden Hund und Katze. Schlütersche, Hannover 2013

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin