Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Kaninchenkrankheiten » Kaninchenschnupfen bei Kaninchen

Kaninchenschnupfen bei Kaninchen

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Vorbeugen:

Wie kann man einem Kaninchenschnupfen vorbeugen?

Einem Kaninchenschnupfen lässt sich mit einigen Maßnahmen vorbeugen:

  • Artgerechte Tierhaltung: Kaninchen benötigen ausreichend Freiraum. Der Abstand von benachbarten Stallungen sollte größer als 1,80 Meter sein. Wichtig ist, möglichst staubfreie Einstreu zu verwenden, um Augen und Atemwege des Kaninchens zu schonen. Es ist ratsam, den Käfig nicht in der Nähe von Heizungen oder einem Bereich mit Luftzug aufzustellen.
  • Hochwertiges Futter: Eine optimale Ernährung des Kaninchens verbessert seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen – und hilft, Kaninchenschnupfen vorzubeugen.
  • Hygiene: Wer als Kaninchenbesitzer regelmäßig Streu wechselt und seinen Kaninchen ausreichend Platz gewährt, hält die Ammoniak-Konzentration gering. Auch Lüften ist wichtig, wobei Zugluft zu vermeiden ist.
  • Impfung: Gegen Kaninchenschnupfen ist eine Impfung möglich. Fragen Sie hierzu Ihren Tierarzt.

Wann zum Tierarzt?

Muss ein Kaninchen mit Kaninchenschnupfen zum Tierarzt?

Zeigt das Kaninchen Anzeichen von Kaninchenschnupfen, ist ein Tierarzt-Besuch empfehlenswert. Nur so lässt sich den genauen Ursachen der Beschwerden auf den Grund gehen. Der Tierarzt kann das Kaninchen gezielt behandeln und prüfen, ob die Infektion nicht auch Lunge, Ohren oder andere Organe (zum Beispiel Knochen oder Herz) betrifft. Eine schnelle Behandlung mit den entsprechenden Medikamenten erhöht die Chance auf komplette Heilung.

 

Anzeige

Dieses Buch können Sie direkt bei Amazon bestellen (Anzeige):

 

Weiterführende Informationen

Autor: Dipl.-Biol. Birgit Hertwig
Tierärztliche Qualitätssicherung: Dr. med. vet. Iris Kiesewetter
Datum der letzten Aktualisierung: Januar 2018
Quellen:
Ewringmann, A.: Leitsymptome beim Kaninchen. EnkeVerlag, Stuttgart 2016
Gabrisch, K.; Zwart, P.: Krankheiten der Heimtiere. Schlütersche, Hannover 2014
Zinke, J.: Ganzheitliche Behandlung von Kaninchen und Meerschweinchen. Thieme Verlag, Stuttgart 2004

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin