OmniPet® Oxazen® Dog

OmniPet® Oxazen® Dog ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde. Es soll das Wachstum und die Regeneration von Knorpel und Knochen unterstützen.
Tierarzneimittel (Symbolbild). Foto: Pixabay.com
Ergänzungsfuttermittel und Tiermedikamente (Symbolbild). Foto: Pixabay.com

Was ist OmniPet® Oxazen® Dog?

OmniPet® Oxazen® Dog ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde. Durch den Zusatz von Muscheln, Krebstieren und Seealgenmehl hat OmniPet® Oxazen® Dog einen hohen Gehalt an Kalzium, Glykosaminoglykanen und Omega-3-Fettsäuren.

OmniPet® Oxazen® Dog soll das Wachstum und die Regeneration von Knorpel und Knochen unterstützen. Dies vor allem in Situationen, in denen hohe Anforderungen an den Bewegungsapparat, insbesondere an die Gelenke, bestehen.

OmniPet® Oxazen® Dog ist ein pelletiertes Trockenfutter und in einer 300-Gramm-Dose erhältlich. Darüber hinaus ist OmniPet® Oxazen® auch in Tablettenform als OmniPet® Oxazen® Tab verfügbar.

Welche Inhaltsstoffe enthält OmniPet® Oxazen® Dog?

OmniPet® Oxazen® Dog enthält:

  • Getreide (Reis)
  • Hefe
  • Saatgut
  • Kartoffel-Flocken
  • Mineralstoffe
  • Weich- und Krebstiere (darunter 4 % Grünlippen-Muschel-Fleisch)
  • Algen
  • Früchte
  • Zucker
  • Sojaöl

Darüber hinaus ist OmniPet® Oxazen® Dog mit folgenden Zusatzstoffen angereichert:

  • Vitamin C (4.900 mg/kg)
  • Vitamin K (200 mg/kg)
  • Vitamin D3 (20.000 IE)
  • Vitamin-E-Präparat (10.000 mg/kg)
  • Zinksulfat (1100 mg/kg)
  • Mangan-II-Sulfat (Monohydrat) (640 mg/kg)
  • Natriumselenit (8 mg)

OmniPet® Oxazen® Tab enthält neben Grünlippen-Muscheln und Milchzucker-Pulver folgende Zusatzstoffe:

  • Vitamin-E-Präparat (5.455 mg/kg)
  • Vitamin B1 (636 mg/kg)
  • Vitamin B2 (727 mg/kg)
  • Vitamin B6 (1.364 mg/kg)
  • Vitamin C (68.182 mg/kg)
  • Natriumselenat (14 mg/kg)

Wann wird OmniPet® Oxazen® Dog angewendet?

OmniPet® Oxazen® Dog und OmniPet® Oxazen® Tab sind geeignet für Hunde, deren Bewegungsapparat und Gelenke besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Der Hersteller empfiehlt die Anwendung beispielsweise:

  • Bei erhöhtem Bedarf an Glykosaminoglykanen
  • Zur Unterstützung des Wachstums und der Regeneration von Knochen und Knorpelgewebe
  • Zur Unterstützung von Therapien bei Arthrose
  • Nach Knochen- und Gelenkoperationen

Wie soll OmniPet® Oxazen® Dog verabreicht werden?

Der Hersteller empfiehlt für OmniPet® Oxazen® Dog abhängig vom Körpergewicht folgende Dosierung für Hunde:

  • Bis 25 kg Körpergewicht: 5 Gramm OmniPet® Oxazen® Dog pro Tag
  • Über 25 kg Körpergesicht: 10 Gramm OmniPet® Oxazen® Dog pro Tag

Eine Menge von 5 Gramm entspricht dabei in etwa einem gestrichenen Esslöffel. Sollten Sie OmniPet® Oxazen® Tabs bevorzugen, verabreichen Sie Hunden bis 25 kg Körpergewicht eine Tablette täglich. Hunde über 25 kg Körpergewicht erhalten pro Tag zwei Tabletten. Diese können Sie dem Tier direkt verabreichen oder mit dem Futter vermischt anbieten.

Wie lange und über welchen Zeitraum Sie OmniPet® Oxazen® Dog verabreichen, hängt von der Anwendung ab: Zur Unterstützung des Knochen- und Gelenkstoffwechsels sollte die Fütterung jedes halbe Jahr für jeweils einen Monat erfolgen. Therapiebegleitend empfiehlt der Hersteller eine Futterergänzung über vier Monate.

Welche Nebenwirkungen hat OmniPet® Oxazen® Dog?

Der Hersteller gibt für OmniPet® Oxazen® Dog keine Nebenwirkungen an. Aufgrund des gegenüber einem Alleinfuttermittel erhöhten Gehalts an Vitaminen und Spurenelementen darf OmniPet® Oxazen® Dog jedoch nur bis zu einer maximalen Dosis von 60 Gramm pro Tag und OmniPet® Oxazen® Tab bis zu einer Menge von 33 Gramm pro Tag (das entspricht 60 Tabletten) verabreicht werden.

Weiterführende Informationen

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Text keine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten darstellt. Die medizinischen Informationen stellen weder derartige Beratungen dar noch haben sie zum Zweck, den Tierarzt-Besuch, d.h. eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch approbierte Tierärztinnen und Tierärzte, zu ersetzen. Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an eine Tierärztin oder einen Tierarzt!

Autorin: Dr. Brit Neuhaus, Diplom-Biologin
Tierärztliche Qualitätssicherung: Dr. med. vet. Michael Koch
Datum der letzten Aktualisierung: Juni 2022
Quellen:
Ecuphar: OmniPet®: https://www.ecuphar.de/produkte/omnipet (Abruf: Juni 2022)
Fütternundfit: https://www.fuetternundfit.de/oxazen-dog.html (Abruf: Juni 2022)