Adipositas-Sprechstunde für Hunde und Katzen an der LMU

Die deutschlandweit erste Sprechstunde für übergewichtige Haustiere.
Übergewichtiger Hund
Übergewichtiger Hund (Foto: Pixabay.com)

Viele Hunde und Katzen sind übergewichtig – in Deutschland fast jeder zweite Hund und fast die Hälfte der Katzen. Um eine effektive Vorsorge zu erreichen und Übergewicht zu vermeiden statt zu therapieren, bietet die LMU München für Hunde- und Katzenhalter eine Adipositas-Sprechstunde an.

Gewichtsmanagement findet bei Tieren kaum Beachtung
Viele Tierhalterinnen und Tierhalter sind sich nicht darüber im Klaren, dass sie alleine für die richtige Ernährung des Haustieres zuständig sind. „Alle Hunde würden mehr fressen, als ihnen gut tut“, sagt Katrin Hartmann, die Leiterin der Kleintierklinik an der LMU.

Anzeige

Sie will mit der deutschlandweit einzigartigen Sprechstunde für übergewichtige Hunde ein Zeichen setzen, dass Vorsorge bei Haustieren wichtig ist – und zwar genauso wichtig wie in der Humanmedizin. Schließlich haben übergewichtige Haustiere ein erhöhtes Risiko für Diabetes mellitus, Gelenkprobleme und andere Erkrankungen.

Für die Zukunft sind auch Fortbildungen für Tierärztinnen und Tierärzte sowie für Tierhalterinnen und Tierhalter geplant, die für mehr Aufklärung sorgen und das Problem von mit übergewichtigen Haustieren in den Fokus rücken sollen.

[mc4wp_form id=“22106″]

Link-Tipp:

Anzeige

Notfälle bei Hund und Katze: Ein tierärztlicher Ratgeber (von Gisa & Olof Löwe)*


Weiterführende Informationen

Autor: Dr. med. vet. Michael Koch
Datum der letzten Aktualisierung: Oktober 2021 
Quellen:
LMU München: Adipositas-Sprechstunde: https://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/klinik/dienstleistungen/sprechstunde/adipositas/ (Abruf: Oktober 2021)
SZ: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/uebergewichtige-tiere-ach-du-dicker-hund-1.3761483 (Abruf: Oktober 2021)

* Für mit * gekennzeichnete Affiliate-Links auf dieser Seite erhält das tiermedizinportal.de ggf. eine Provision von Partnern wie Amazon oder Awin.