Wobbler-Syndrom

Wobbler-Syndrom

Das Wobbler-Syndrom ist eine Beeinträchtigung der Bewegungskoordination bei Tieren. Die Erkrankung wird durch Nervenschädigungen im Bereich des Rückenmarks hervorgerufen. In seltenen Fällen kann das Wobbler-Syndrom dazu führen, dass das Tier gar nicht mehr gehen oder stehen kann. Betroffen sind vorwiegend Pferde und Hunde (insbesondere die Rassen Deutsche Dogge und Dobermann).