Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Glossar » Urolithiasis

Urolithiasis

 

Diesen Artikel teilen:

 

Als Urolithiasis bezeichnen Tiermediziner Harnsteine. Im Zuge der Erkrankung bilden sich Harnsteine in den Harnwegen des Tieres (z.B. in den Nieren, der Harnröhre und in der Blase). Nierensteine verursachen in der Regel keine Beschwerden, während Blasensteine und Harnröhren-Steine zu Harndrang, Blut im Urin (Hämaturie) oder Harnträufeln beim Tier führen können.

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

© PixabayAnzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin