Magnet-Resonanz-Tomografie

Magnet-Resonanz-Tomografie

kurz: MRT, auch: Kernspintomografie. Die Magnet-Resonanz-Tomografie bei Tieren ist ähnlich wie die Computertomografie ein bildgebendes Verfahren, bei dem Schichtaufnahmen des Körpers aufgenommen werden. Auf den MRT-Bildern sind alle Gewebe erkennbar. Im Unterschied zu einer Röntgen-Untersuchung oder einer Computertomografie, fällt bei der Kernspintomografie keine ionisierende Strahlung an.