Lokalanästhesie

Lokalanästhesie

Der Tierarzt setzt eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) beim Tier, um eine bestimmte Körperstelle schmerzunempfindlich zu machen. Dies erfolgt beispielsweise durch Spritzen an der Haut oder an den Zähnen. Einen Eingriff an dieser Stelle spürt das Tier dann nicht mehr.