Kastration

Kastration

Bei einer Kastration entfernt der Tierarzt in einer Operation die inneren Geschlechtsdrüsen des Tieres: Bei weiblichen Tieren die Eierstöcke, meist zusätzlich die Gebärmutter, und bei männlichen Tieren die Hoden. Nicht zu verwechseln ist die Kastration mit der Sterilisation von Tieren, bei welcher die Keimdrüsen erhalten bleiben. Bei der Sterilisation werden zur Unfruchtbar-Machung nur die Eileiter bzw. die Samenleiter durchtrennt.