Gegenregulation

Gegenregulation

Als Gegenregulation bezeichnen Tiermediziner eine Körperfunktion beim Tier, die im Falle eines Ungleichgewichts gegensteuert. So schüttet beispielsweise der Körper des Tieres bei einem zu geringen Blutzucker-Spiegel das Hormon Glukagon aus, welches den Blutzucker-Wert wieder erhöht.