Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Glossar » Epilepsie

Epilepsie

 

Diesen Artikel teilen:

 

Die Epilepsie ist eine Erkrankung, bei der die Nervenzellen im Gehirn übermäßig erregt sind und das Tier dadurch krampft. Tierärzte unterscheiden die primäre Epilepsie von einer sekundären Epilepsie. Die primäre Epilepsie ist eine Erbkrankheit, die bei Hunden zum Beispiel gehäuft bei bestimmten Rassen, beispielsweise dem Golden Retriever, Labrador Retriever, Collie oder Beagle, vorkommt. Die Nervenzellen von Tieren mit Epilepsie sind leichter erregbar, was zu den Krämpfen führt. Bei einer sekundären Epilepsie ist eine andere Grunderkrankung die Ursache für die epileptischen Krämpfe beim Tier. Beispielsweise können eine Entzündung des Gehirns, eine Leber- oder Nierenerkrankung oder eine Vergiftung die Krämpfe auslösen.

Diesen Artikel teilen:

Newsletter abonnieren - Kostenlos per Mail, nützliche Infos, verständlich aufbereitet

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin