Anzeige

Probleme beim Pinkeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Probleme beim Pinkeln

      Anzeige

      Ich habe einen 22 Jahre alten Kater der CNI hat und seit geraumer Zeit zunehmends mehr Probleme beim Urin absetzen - er maunzt dann sehr viel, ist aufgeregt... auf Katzenklo geht er schon seit 1,5 Monaten nicht mehr.
      Beim TA wurde darauf hin ein Ultraschall gemacht, woraus aber nichts ersichtlich war- keine Steine, keine Entzündung. Der PH-Wert liegt um 6,2 - an manchen Tagen 6,5, einmal sogar 5,9.
      Die Menge des abgesetzten Urins im Laufe des Tages war bisher immer so um 140 - 200 ml.
      Er bekommt seit drei Wochen ein Antibiotikum unter die Haut injiziert. Aber es wird nicht besser- ich habe eher den Eindruck, es fällt ihm zunehmends schwerer.
      Woran kann es liegen? Wie kann ich dem Kater helfen?
    • Anzeige

    • Ich gehe mal davon aus, dass er entsprechendes Diätfutter bekommt? 22 Jahre ist ja schon ordentlich. Wenn du den Eindruck hast, dass er Schmerzen hat, würde ich in dem Alter vor Schmerzmedikamenten nicht zurückschrecken. Im Alter sollten die Tiere nicht noch Schmerzen haben und leiden, wenn sie es nicht müssen. Die Schäden hierdruch sind bei dem richtigen Medikament meist zu vernachlässigen, weil (so fies es sich auch anhört) es ja meistens keine wirkliche Langzeitgabe mehr ist...
    • Anzeige

    Anzeige