Anzeige

Aspirationspneunomie bei katzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Aspirationspneunomie bei katzen

      Anzeige

      hallo, ich bin neu und habe eine dringende frage,
      meine Katze, Krümele, 15 Jahre alt hatte erstmalig am 24.12.15 einen Epilepsie-Anfall, wobei irgendetwas in die Luftröhre geriet, eventuell nur Spucke.
      Daraufhin löste sich eine starke Aspirationspneunomie aus.
      Se wurde beim Tierarzt Notversorgt, nach 2 Tagen durfte ich meine Katze wieder nach hause hohlen,mit der passenden Medizin.
      Aber
      am Morgen war sie noch kurz munter, hat ausgiebig gesoffen und eine kleine Portion gefressen .
      Im laufe des Tages verschlechterte sich ihr Zustand zusehend,am Abend musste ich wieder den Tierarzt aufsuchen, sie hätte die nacht nicht überlebt.
      Seine Diagnose, die Lunge ist wieder voll gelaufen.Heute nachmittag bekam ich wieder Entwarnung, ich darf sie morgen wieder nach hause holen aber sie muss jetzt 3 versch. Medikamente einnehmen.
      was muss ich beachten , um so etwas in Zukunft zu vermeiden.

    Anzeige