Anzeige

Starke Gewichtsabnahme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Starke Gewichtsabnahme

      Anzeige

      Hallo Zusammen,

      wir machen uns um unsere Chippy (weiblich, kastriert, 10 Jahre alt) seit Mai große Sorgen.
      Sie wog vor der OP 15,4 kg. Zum heutigen Tag wiegt sie nur noch 11 kg!!

      Ich erzähl euch einfach mal stichpunktartig den Verlauf:

      Tierarzt:


      - Mai 2019 Zahnreinigung mit Extraktion von insg. 4 Zähnen (Vollnarkose per Spritze / während der OP hatte sie ein Herzgeräusch)

      - 2 Wochen später (Juni 2019) fing sie an sich täglich zu übergeben (überwiegend nachts/morgens)
      das Erbrochene bestand größtenteils immer aus einem Rest Futter und klarem Schleim

      - Sie bekam Schuppen und fettige Haut

      - Besuch beim Tierarzt mit Blutabnahme (unaufällig) und MCP Tabletten nach Hause geschickt

      - 6 Tage MCP Tabletten gegeben, in den 6 Tagen kein Erbrechen

      - nach absetzen der Tabletten hat sie wieder erbrochen

      - Besuch beim Tierarzt (mit Diättrockenfutter nach Hause geschickt) und der Empfehlung 4 kleine Mahlzeiten zu füttern,
      da die Fütterungszeiten wohl zu weit auseinander liegen und sie dann einen leeren Magen hat

      - 10 Tage Diätfutter gefüttert, keine Besserung

      - Besuch beim Tierarzt - Röntgen ergab keine Auffälligkeiten im Magen/Darm Trakt

      - Mit Omeprazol und Diätnassfutter nach Hause geschickt

      - mit Omeprazol wurde es besser, wie mit den MCP Tropfen auch,
      sobald diese abgesetzt wurde, fing das erbrechen wieder an

      - Diätnassfutter abgesetzt und mit einer Ausschlussdiät Macs Mono Pferd angefangen

      - Stand heute: kein Erbrechen, aber Gewichtsabnahme!

      Persönlicher Eindruck:

      Zur Zeit machen wir auf eigene Faust eine Ausschlussdiät mit Macs Mono Pferd.
      Ihr Fell wurde deutlich besser, sie übergibt sich nicht mehr, ist wieder agiler, wacher und fitter.

      Was uns aber immer noch Sorgen bereitet ist ihr Gewicht. Obwohl sie sich nicht mehr übergibt,
      nimmt sie weiter ab.

      Wir haben die Futtermenge von ehemals 450 gr. auf mittlerweile 700 gr. erhöht.
      Sie inhaliert das Futter regelrecht, so als hätte sie immer Hunger. Trotzdem nimmt sie ab.

      Habt ihr noch eine Idee?
      Ich mein irgendwas stimmt ja nicht, sonst würde unsere Kleine nicht noch mehr abnehmen :/

      LG Hundeverrueckt mit Chippy
    • Hallo und guten Tag,

      habt ihr mal die Blutwerte auf Krankheiten wie Leishmaniose etc. checken lassen? Da würden sich zumindest die starke Gewichtsabnahme und Schuppen evtl. erklären.
      Normal zeigt sich da vieles auch in Schüben...

      Kommt Chippy vielleicht aus dem südländischen Raum oder wart ihr dort im Urlaub? Heutzutage sind Leishmaniose und Co. ja auch bereits in Deutschland ein Thema (Bayern z.B.),
      wenn die Sandmücke auch da schon unterwegs ist bzw. mal war wie ich gehört habe... Aber es sind natürlich alles nur Vermutungen und spontane Einfälle.

      Alles Gute und viele Grüße, Luzi
    • Anzeige

    Anzeige