Anzeige

Nach Hüft OP Zurich Cementless

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Nach Hüft OP Zurich Cementless

      Anzeige

      Hallo Zusammen,
      wir haben einen Hund der im Januar eine Hüftprothese erhalten hat. Diese Hüftprothese nennt sich Zurich Cementless (eine zementlose Prothese) die in den Körper einwachsen wird. In den Kontroll-Röntgenaufnahmen kann man sehen, dass die Prothese auch schon angenommen und beginnt einzuwachsen. Bei der Zurich Cementless wurde aber nicht die Pfanne erneuert. Sie ist ausgefräßt aus Eigenaḿaterrial und es wurde nur der Schaft mit der Kugel eingesetzt, so dass er natürlich noch "Leben" in dem Bein hat. Unser Hund erhält Physiotherapie (14 tägig) und bekommt täglich ½Tablette Rymadil. Es gibt gute und schlechte Tage. An den schlechten Tagen zieht er das Bein an und läuft wieder auf 3 Beinen. Versuche auf die ½ Tablette zu verzichten gehen noch nicht, sofort wird das Bein wieder angehoben und er hinkt. Laut Tierarzt kann das „einwachsen“ und die endgültige Genesung bis zu 8 Monaten dauern, wie beim Menschen auch. Jetzt habe ich eine Frage, hat jemand von Ihnen Erfahrungen mit derartiger Prothese gemacht? Wie lange dauert es tatsächlich bis unsere Hund wieder auf 4 Beinen ohne Schmerzmittel laufen kann?

      Ich bin für jede Antwort dankbar.

    Anzeige