Anzeige

Labrador: Knubbel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Anzeige

    • Lipome sind sehr wahrscheinlich, sollte man aber abklären lassen. Der Tierarzt aspiriert dann mit einer Spritze ein paar Zellen und gibt diese auf einen Objektträger. Bei Lipomen muss man meistens nicht weiter untersuchen, da man die Fettzellen auf dem Glas gleich erkennt.
      Wenn es Lipome sind können diese spontan im Alter auftreten und sind meist nicht weiter gefährlich, auch wenn sie etwas größer sind. Allerdings kann es auch einen Grund dafür geben! Im Alter entwickeln gerade Labradore oft eine Schilddrüsenunterfunktion. Ein Symptom sind eben die Lipome vor allem im Bauchbereich.
      Ich würde deshalb auch ein Blutbild mit Bestimmung der Schilddrüsenhormone empfehlen. Sollten die Schilddrüsenhormone unter dem Referenzbereich sein, kann man noch ein paar andere Tests machen, um die Hypothyreose zu bestätigen, aber das weiss der Tierarzt weiss das dann schon. Wichtig ist nur zu wissen, dass TSH nicht erhöht sein muss! Bei etwa einem Drittel ist das TSH normal...
      Mit einer Schilddrüsenunterfunktion kann Dein Hund aber gut leben. Muss zwar dann lebenslang Tabletten bekommen, aber das ist nicht weiter wild. Gibts ja auch häufig beim Menschen.
      Kannst ja mal berichten.
    • Anzeige

    Anzeige