Anzeige

Perianalfisteln und Atopica

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Perianalfisteln und Atopica

      Anzeige

      Perianal Fisteln
      Hallo mein Hund leidet an Chronischen Perianalfisteln und bekommt dagegen seit einem Jahr erfolgreich Atopica. Er hat 28 kg und braucht täglich 100 mg. Jeder Versuch das Atopica zu reduzieren führte zu einem Ausbruch der Krankheit. Nach der Packungsbeilage darf während der Behandlung nicht geimpft werden. Wie kommt mein Hund nun zu seiner Impfung, absetzen geht nicht?
    • Handelt es sich um einen Schäferhund? Vor allem diese Rasse leidet an Perianalfisteln. Es gäbe eine lokalte Therapie allerdings muss man das Medikament in die Umgebung der Fisteln einspritzen.

      Cyklosporin wirkt auf die sog. T-Lymphozyten. Für die Antikörperproduktion sind die B-Lymphozyten zuständig. Nicht impfen "dürfen" stimmt eigentlich nicht und ich könnte mir höchsten vorstellen, dass eventuell weniger Antikörper auf die Impfung gebildet werden. Sonst wird aber nichts passieren.
      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Team gegen
      Krebs bei Tieren
    • Anzeige

    Anzeige