Anzeige

verstopfung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Nein, darf man nicht... "Echte" Abführmittel nur vom Tierarzt/mit dem Tierarzt abgesprochen. Falsche Anwendung kann ganz schnell zu Flüssigkeitsmangel und Organschäden führen. Also nicht ohne Diagnose und auf keinen Fall in den eigenen Medikamentenschrank greifen.
      Wenn dann erstmal mit natürlichen Abführmitteln probieren, auch Öl im Futter zum Beispiel. Dazu findet man ja in ähnlichen Foren genug... Ansonsten hilft Lactulose auch ganz gut. Gibts in der Apotheke.
      Viel Erfolg!
    • Anzeige

    • Hallo Bodensee,
      erstmal herzlich willkommen im Forum!
      Zu der Frage nach Abführmitteln hat Curryeis im Grunde das meiste gesagt: Nichts selber verabreichen und einen Tierarzt aufsuchen. Die Verstopfung wird Gründe haben und die klärst du am besten mit einem Tierarzt. Dort kann man dir auch, falls nötig, geeignete Medikamente für deinen Hund geben. Falls du dich etwas mehr über das Thema informieren möchtest, kannst du unter Verstopfung beim Hund mehr dazu lesen.

      Alles Gute für dich und dein Tier
      Deine Redaktion vom TiermedizinPortal

    Anzeige