Anzeige

Bindehautentzündung bei Katzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du möchtest einen neuen Beitrag verfassen oder eine Antwort in einem Beitrag schreiben?
    Einfach kurz registrieren und sofort loslegen.

    • Bindehautentzündung bei Katzen

      Anzeige

      Hallo :)
      Ich bin neu hier im Forum für Katzen und brauche dringend einen guten Rat da die drei Tierärzte bisher damit scheinbar überfordert sind.
      Meine Perserkatze ist 13 Jahre alt und fing im Herbst 2016 mit tränenden Augen an. Der Tierarzt hat ihr Floxal Salbe verordnet die anfangs auch geholfen hat.
      Seit Anfang des Jahres hat sie immer wieder das linke Auge tränend, ein anderer Tierarzt hat ihr jetzt Kortison Augentropfen ALLERGAN Inflanefran-Forte
      gegeben, hat aber nur 1 - 2 Wochen heilende Wirkung. Immer wenn das Auge anfängt zu tränen geben wir 2x täglich einen Tropfen und das 3 - 4 Tage lang.
      Das Auge ist aber nur für ein paar Tage frei.
      Diese Woche fangen wieder beide Augen an zu tränen. Da Kortison keine dauerhafte Lösung ist würde ich gerne mal die Meinung anderer Forum Mitglieder wissen,
      welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es noch?
      Für Ratschläge im Voraus vielen Dank.
    • Anzeige

    • Man könnte mit Silberwasserspülungen probieren - das gibt es in Drogerien zu kaufen. Silber hat eine desinfizierente Wirkung. Vorher empfehle ich das Auge mit abgekühltem Kamillentee zu spülen. (Hat bei meinen Patienten oft geholfen). Wichtig ist, dass die Katze gut ernährt wird. Industriefutter ist absolut nicht zu empfehlen. Futter das Tierärzte verkaufen (Hills, Royal Canin etc.) ist absolut zu vermeiden.
      Antibiotika und Cortison lösen das Problem nicht.
      Bei weiteren Fragen maleuzi@eblcom.ch

    Anzeige