Anzeige

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hauptsache immer erstmal Kortison rein... Aber naja. Hauptsache es geht ihr bald wieder gut und sie hält noch lange schmerzfrei und gesund durch. 13 Jahre ist ja für eine Setterhündin auch schon ein kritisches Alter...

  • Labrador: Knubbel

    Curryeis - - Hunde-Gesundheit

    Beitrag

    Lipome sind sehr wahrscheinlich, sollte man aber abklären lassen. Der Tierarzt aspiriert dann mit einer Spritze ein paar Zellen und gibt diese auf einen Objektträger. Bei Lipomen muss man meistens nicht weiter untersuchen, da man die Fettzellen auf dem Glas gleich erkennt. Wenn es Lipome sind können diese spontan im Alter auftreten und sind meist nicht weiter gefährlich, auch wenn sie etwas größer sind. Allerdings kann es auch einen Grund dafür geben! Im Alter entwickeln gerade Labradore oft ein…

  • Hund erbricht oft

    Curryeis - - Hunde-Gesundheit

    Beitrag

    frage mich immer wieder warum leute bei solch einem akuten Vorgang in ein Forum schreiben. Zudem noch in ein so neues mit doch eher langer Antwortzeit. Bei einer Magendrehung versucht der Hund nur zu erbrechen, kann es aber nicht. Ist bei einer Magenüberladung aber auch ab und an so. Ständiges Erbrechen ist ein Notfall und da sollte man keine Zeit verschwenden und zum Tierarzt fahren. Es droht vor allem eine Austrocknung und das Grundproblem muss auf jeden Fall behoben werden. Evtl. Fremdkörper …

  • Epilepsie beim Hund

    Curryeis - - Hunde-Gesundheit

    Beitrag

    Für eine anständige Diagnose kommt man bei Epilepsie um eine MRT des Gehirns und Liquorentnahme nicht herum. Und bei Epilepsie helfen dann Naturheilmittel auch nur bedingt. So löblich das auch ist das Tier nicht gleich mit Medikamenten vollzustopfen sollte man hier doch die richtige Therapie wählen. Wer was von Medizin versteht kann hier einen guten aktuellen Artikel lesen. Ansonsten werden dich die Tierärzte in der Uniklinik oder einer anderen großen Klinik mit MRT schon gut beraten. Es gibt ge…

  • Probleme beim Pinkeln

    Curryeis - - Katzen-Gesundheit

    Beitrag

    Ich gehe mal davon aus, dass er entsprechendes Diätfutter bekommt? 22 Jahre ist ja schon ordentlich. Wenn du den Eindruck hast, dass er Schmerzen hat, würde ich in dem Alter vor Schmerzmedikamenten nicht zurückschrecken. Im Alter sollten die Tiere nicht noch Schmerzen haben und leiden, wenn sie es nicht müssen. Die Schäden hierdruch sind bei dem richtigen Medikament meist zu vernachlässigen, weil (so fies es sich auch anhört) es ja meistens keine wirkliche Langzeitgabe mehr ist...

  • Meine Katze schläft und isst nur

    Curryeis - - Katzen-Gesundheit

    Beitrag

    Bei der nächsten Impfung vielleicht mal ein Blutbild machen lassen. Dann kann man wenigstens größtenteils ausschließen, dass etwas mit den Organen nicht in Ordnung ist. Aber ansonsten denke ich auch, dass sie sich einfch nur eingewöhnen muss. Immer mal vorsichtig hingehen, aus der Hand füttern, streicheln. Aber alles nur, wenn sie mag. Drücke die Daumen!

  • Warum keine Kastration? Wollt ihr mit dem Hund noch züchten? Dann wäre das natürlich etwas anderes. Aber wenn er nie in seinem Leben "ran darf" quält man gerade mit diesem Problem nur den Hund und euch selbst auch. Der Hund wird unnötigem Stress und Schmerzen ausgesetzt und für euch ist die Situation wahrscheinlich auch alles andere als entspannt. Würde mir das stark überlegen da noch ewig abzuwarten und rumzuprobieren.

  • Verstopfung

    Curryeis - - Hunde-Gesundheit

    Beitrag

    Milch würde ich nicht geben. Davon gibt es nur Durchfall, weil der Hund eine natürliche Laktoseintoleranz hat. Wenn es mit Öl und Diät besser ist, super. Sonst sollte man beim Tierarzt dem wirklichen Problem auf den Grund gehen, wenn die Verstopfung sehr hartnäckig ist.

  • verstopfung

    Curryeis - - Hunde-Gesundheit

    Beitrag

    Nein, darf man nicht... "Echte" Abführmittel nur vom Tierarzt/mit dem Tierarzt abgesprochen. Falsche Anwendung kann ganz schnell zu Flüssigkeitsmangel und Organschäden führen. Also nicht ohne Diagnose und auf keinen Fall in den eigenen Medikamentenschrank greifen. Wenn dann erstmal mit natürlichen Abführmitteln probieren, auch Öl im Futter zum Beispiel. Dazu findet man ja in ähnlichen Foren genug... Ansonsten hilft Lactulose auch ganz gut. Gibts in der Apotheke. Viel Erfolg!

Anzeige