Anzeige

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo MsRagdoll, eine Impfung regt den Körper zur Bildung von Antikörpern, die sich gegen den Erreger richten an. Diese bauen sich nach der Impfung allmählich auf. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die bisher gebildeten Antikörper auf einmal binnen von zwei Tagen, (die streng genommen das Impfintervall überzogen haben), plötzlich abgebaut werden. Mit der zweiten Impfung möchte man das Immunsystem ein weiteres Mal zur Antikörperbildung anstacheln, das gelingt in der Regel auch dann, wenn wenige …

  • Kater erbricht braun

    tmpadmin - - Hunde

    Beitrag

    Liebe Claudine, es gibt mehrere Ursachen, die hinter dem chronischen Erbrechen Deiner Katze stecken können, dazu zählt eine chronische Entzündung der Magenschleimhaut (chronische Gastritis), die z. B. durch innere Erkrankungen etwa der Nieren, der Schilddrüse aber auch durch Parasiten oder Infektionen ausgelöst werden kann. Aus der Ferne ist es nicht möglich eine Diagnose zu stellen. Sinnvoll wäre es, dem Grund für das anhaltende Erbrechen weiter nachzugehen und noch einmal mit Eurem Tierarzt zu…

  • Hallo wolferl, hm, keine einfache Entscheidung. Ich würde mich auf den Rat der Onkologin verlassen. Es ist gut möglich, dass der Hund Verdauungsprobleme bekommt, da nach Entfernung der Ileozökalklappe Bakterien und Darminhalt in einem gewissen Umfang zurück in den Dünndarm gelangen können. Das wäre nach der OP zu beobachten und ein evtl. auftretender Nährstoff- oder Vitaminmangel durch entsprechende Zufuhr mit der Nahrung auszugleichen. Letzen Endes sollte bei einem Hund in dem Alter in erster L…

  • Hallo Sally, das könnte natürlich sein, dass sie das Husten stresst, allerdings stresst sie der Schleim an sich ja wahrscheinlich auch... Berichte doch gerne mal, wie es mit Amore weitergeht. Viele Grüße

  • Rektumdivertikel / Perinealhernie

    tmpadmin - - Hunde-Gesundheit

    Beitrag

    Hallo Utzi, deine beiden Fragen sind so pauschal nicht einfach zu beantworten. Zu deiner Frage nach den Erfolgschancen: Das hängt von der gesundheitlichen Verfassung des Mopses ab. Ist der allgemein gut, spricht im Prinzip nichts gegen die OP. Je nach Größe der Hernie besteht ohne Behandlung die Gefahr, dass eine Darmschlinge oder andere Beckenorgane in die Lücke (Hernie) der Beckenbodenmuskulatur rutschen und dort eingeklemmt werden. Daraus kann sich unter Umständen ein Notfall entwickeln. Risi…

  • Liebe Sally, oh Mann, das klingt sehr unangenehm für deine Katze. Ferndiagnosen sind ja leider immer so eine Sache, aber wir würden raten, wenn es der Katze klinisch gut geht, sie Futter aufnimmt und keine Anzeichen einer Entzündung oder Verschlechterung auftritt, erst mal eine Weile zu beobachten und abzuwarten. Bei einer Verschlechterung oder, wenn die Probleme beim Fressen bestehen bleiben, in jedem Fall wieder zum Tierarzt, ggf. könnte man eine Endoskopie zur weiteren Abklärung machen lassen…

Anzeige