Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Über uns

Über uns

 

Das Tiermedizinportal richtet sich an alle Tierhalter und Tierinteressierte, die sich seriös, fundiert, verständlich und umfassend über Tierkrankheiten, tiermedizinische Verfahren sowie weitere Themen rund um die Tiermedizin informieren möchten. Betrieben wird das Tiermedizinportal von der vetproduction GmbH, die im Juli 2011 gegründet wurde. Unser redaktionelles Team besteht aus Tierärzten, Ärzten, Biologen und Fachjournalisten.

Ziel des Tiermedizinportals ist es, Ihnen hilfreiche, qualitativ hochwertige tiermedizinische Informationen bereitzustellen, ohne dabei zur Selbstbehandlung anzuregen noch den Besuch beim Tierarzt zu ersetzen oder infrage zu stellen. Im Gegenteil: Das Tiermedizinportal will die Lücke zwischen Tierhalter und Tierarzt schließen und hat dabei stets das Wichtigste und Wertvollste im Fokus: die Gesundheit Ihres Tieres.

 

Wir empfehlen das Tiermedizinportal.de

Tierbesitzer und Tierfreunde nutzen das Tiermedizinportal.de, um sich über Gesundheit und Krankheit ihrer Tiere zu informieren. Aber auch Tierärzte und Experten schätzen die Qualität unserer Inhalte und empfehlen das Tiermedizinportal. mehr

 

Finanzierung des Tiermedizinportal.de
Das Tiermedizinportal arbeitet von Beginn an durch die Finanzierung der beiden Gründer, Dr. med. Martin Waitz (Geschäftsführer der medproduction GmbH) und Philipp Wachter. Gemeinsam haben sie mit der vetproduction GmbH ein neues Unternehmen ins Leben gerufen, um die Konzeption und Entwicklung des Portals finanziell zu ermöglichen. Waitz und Wachter kennen sich bereits aus vorherigen beruflichen Stationen, unter anderem dem erfolgreichen Aufbau von Deutschlands größtem humanmedizinischen Informationsportal Onmeda.de. Seit März 2015 ist Dr. Martin Waitz geschäftsführender Alleingesellschafter der vetproduction GmbH.

Das Tiermedizinportal finanziert sich sowohl über Einnahmen aus klassischer Online-Werbung, als auch über den Verkauf von Inhalten (Content-Lizenzierung). Zu keinem Zeitpunkt wird dabei für Werbetreibende die Möglichkeit bestehen, die Inhalte des Portals – welche nicht klar als Werbung gekennzeichnet sind – mitzubestimmen oder werblich in anderer Art und Weise darauf einzuwirken.

Die Werbung auf Tiermedizinportal.de ist wichtig, um das Fortbestehen und die Weiterentwicklung unseres Portals und seiner hochwertigen Inhalte zu gewährleisten. Sollten Sie als Werbetreibender Interesse an Werbung auf dem Tiermedizinportal bekommen haben, so erfahren Sie an folgender Stelle mehr: Werbung

 

Partner des Tiermedizinportal.de
Wir bedanken uns für die tatkräftige Mithilfe bei allen Unterstützern und insbesondere bei folgenden Unternehmen:

Affen- und Vogelpark Eckenhagen

Christian Ohlig Fotografie

Dinger’s Gartencenter Köln

Fabian Wolf Fotografie

Kinderbauernhof Neuss

LESIA Tierklinik Düsseldorf

medproduction GmbH

Numedica GbR

Tierarztpraxis Elisabeth Kellerwessel

Wachter Digital GmbH

 

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 260 votes
    260 votes 82%
    260 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 58 votes
    58 votes 18%
    58 votes - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 318
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige

Magazin

Erste Hilfe für kranke Teichfische

Vom klassischen Gartenteich, der als Biotopteich angelegt wurde bis hin zu typischen Koiteichen ohne Bepflanzung und Flachwasserzonen …
mehr »

Magazin

Kranke Aquarienfische: Tipps für Notfälle

Ein Gesellschaftsaquarium ist ein ganzer Zoo unter Wasser – denn die dort zusammen gehaltenen Fischarten sind hinsichtlich ihrer Lebensweise und …
mehr »

Magazin

Läufigkeit beim Hund – Der Zyklus der Hündin

Die Läufigkeit ist ein ganz natürlicher Vorgang, der bei gesunden Hündinnen im fruchtbaren Alter zu beobachten ist. Einige Anzeichen einer …
mehr »