Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Tierkrankheiten » Vogelkrankheiten » Salmonellose beim Vogel

Salmonellose beim Vogel

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Definition:

Taube

Salmonellen werden über infiziertes Futter, andere Tiere oder durch erkrankte Menschen übertragen. Hier ein gesunder Vogel im Affen und Vogelpark Eckenhagen. Foto: vetproduction

Was ist eine Salmonellose beim Vogel?

Bei einer Salmonellose handelt es sich um eine Infektionskrankheit mit Salmonellen. Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien, die unterschiedliche Symptome auslösen können. Zu den Hauptmerkmalen einer Salmonellose zählen Durchfall und ein geschwächtes Allgemeinbefinden.

Die Salmonellose zählt zu den sogenannten Zoonosen. In diesem Fall kann sie vom Tier auf den Menschen und umgekehrt übertragen werden.

Anzeige

Ursachen:

Was sind die Ursachen für eine Salmonellose beim Vogel?

Die Ursachen einer Salmonellose beim Vogel sind stäbchenförmige Bakterien, die sogenannten Salmonellen (z.B. Salmonella typhimurium oder Salmonella enteritidis). Diese werden zum Beispiel über infiziertes Futter, andere Tiere oder durch erkrankte Menschen übertragen. Häufig schleppen sogenannte Dauerausscheider – infizierte Vögel, die meist keine Symptome zeigen – die Erreger in einen Bestand ein. Wichtig zu wissen ist, dass einige Salmonellenarten beim Vogel auch für den Menschen ansteckend sind.

Symptome:

Wie äußert sich eine Salmonellose beim Vogel?

Eine Salmonellose beim Vogel ruft unterschiedliche Symptome hervor. In der Regel ist das Allgemeinbefinden stark beeinträchtigt und der Vogel leidet unter Durchfall. Salmonellen können die Darmwand durchdringen und sich so in verschiedenen Organen und Gelenken ansiedeln. Vielfach leiden Vögel mit Salmonellose deshalb auch unter Entzündungen der Augen oder Gelenke. Bei Graupapageien ist oftmals die Haut entzündet.

Des Weiteren kann bei einer Salmonellose das Zentrale Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) betroffen sein, sodass der Vogel zum Beispiel lahmt oder Sehstörungen hat. Sittiche verdrehen häufig den Kopf. Auch gesteigerter Durst und vermehrtes Urinieren sind mögliche Symptome einer Salmonellose. Mitunter sterben betroffene Vögel ganz plötzlich, bei anderen wiederum verläuft die Erkrankung chronisch.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin