Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Home » Tierkrankheiten » Vogelkrankheiten » Federlinge beim Vogel

Federlinge beim Vogel

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Diagnose:

Wie werden Federlinge beim Vogel diagnostiziert?

Um den Befall mit Federlingen beim Vogel zu diagnostizieren, nimmt der Tierarzt eine körperliche Untersuchung vor. Dabei sieht er sich die Feder-Unterseiten des Vogels im Gegenlicht an. Die lichtempfindlichen Federlinge, deren Fraßspuren oder Nissen lassen sich dabei mit bloßem Auge oder einer Lupe erkennen.

Im Zuge der Untersuchungen überprüft der Tierarzt zudem, ob gegebenenfalls andere Parasiten oder Erkrankungen die Beschwerden beim Vogel hervorgerufen. Unruhe und Blutarmut werden zum Beispiel insbesondere durch Vogelmilben ausgelöst, für Gefieder-Probleme können auch Federmilben verantwortlich sein. Als Ursache für Federausfall kommen darüber hinaus auch bakterielle oder durch Pilze verursachte Hautentzündungen infrage.

Um eine gezielte und effiziente Behandlung zu gewährleisten, überprüft der Tierarzt zudem, ob Vorerkrankungen beim Vogel vorliegen, die die Vermehrung der Federlinge begünstigen.

Anzeige

Behandlung:

Wie können Federlinge beim Vogel behandelt werden?

Ist ein Vogel von Federlingen befallen, kommen spezielle Puder zum Einsatz (Karbamate, Pyrethroiden oder andere vogelverträgliche Insektizide), die in bestimmten Zeitabständen auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.

Darüber hinaus erfolgt gegebenenfalls eine Behandlung der prädisponierenden Erkrankungen. Dabei handelt es sich um bereits vorher bestehende Erkrankungen, die das Risiko für die Verbreitung der Federlinge und somit den Krankheitsausbruch beim Vogel erhöhen.

Zudem ist es ratsam, den Käfig des Vogels gründlich zu reinigen und zu desinfizieren. Da schlechte Haltungsbedingungen – neben weiteren Faktoren wie Vorerkrankungen – zur Ausbildung der Symptome beim Vogel beitragen, empfiehlt es sich, die Haltung gegebenenfalls zu verbessern.

Prognose:

Wie ist die Prognose, wenn der Vogel Federlinge hat?

Ein Vogel, der von Federlingen befallen ist, hat meist eine gute Prognose. Eine Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Therapie konsequent durchgeführt wird.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin