Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Tierkrankheiten » Vogelkrankheiten » Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel

Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Definition:

Kueken

Meist sind Jungtiere von einer Bein- und Zehenfehlstellung betroffen. Hier gesunde Küken im Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Foto: vetproduction

Was ist eine Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel?

Von einer Bein- und Zehenfehlstellung spricht man, wenn die Gliedmaßen eines Vogels eine „unnormale“ Ausrichtung aufweisen. Betroffen sind hauptsächlich Jungtiere.

Ursachen für eine Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel sind unter anderem Gewalteinwirkungen von außen (Traumata), eine fehlerhafte Ernährung sowie ungeeignete Nistboxen. Zudem können Bein- und Zehenfehlstellungen beim Vogel auch erblich bedingt sein.

Anzeige

Ursachen:

Was sind die Ursachen einer Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel?

Bein- und Zehenfehlstellungen beim Vogel entstehen unter anderen durch Unfälle und Verletzungen. Zudem können sie auch vererbt werden. Während des Wachstums kann auch eine Rachitis eine Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel hervorrufen. Dabei handelt es sich um eine Vitamin-D-Mangelkrankheit, die mit einer Erweichung der Knochen einhergeht. Die Knochen des Vogels weisen bei einer Rachitis eine geringere Dichte auf und sind weniger widerstandsfähig; infolgedessen kommt es gegebenenfalls zu einer Fehlstellung.

Nestlinge sind häufig von sogenannten Spreizbeinen (spray legs) betroffen. Dabei stehen beide Beine so weit seitlich nach außen ab, dass der Vogel auf dem Bauch liegt. Dem betroffenen Vogel ist es nicht mehr möglich, seine Beine unter den Körper zu bringen. Die Ursache von Spreizbeinen beim Vogel ist bislang noch nicht vollständig bekannt. Man geht jedoch davon aus, dass als Ursachen ein falsches Futter und eine ungeeignete Beschaffenheit der Nistbox infrage kommen.

Eine Valgus-Fehlstellung (X-Bein) beim Vogel kommt gegebenenfalls dadurch zustande, dass sich die Wachstumsfuge des Knochens zu früh geschlossen hat. Dafür können Infektionen, Unfälle und Verletzungen sowie eine Mangelernährung verantwortlich sein. Eine Fehlstellung der Zehen entsteht insbesondere dadurch, dass das Vogelfutter zu viel Protein (Eiweiß) enthält und der Jungvogel infolgedessen zu schnell wächst. Auch ein ungeeigneter Nestboden kann zu einer Fehlstellung der Zehen beim Vogel beitragen.

Bein- und Zehenfehlstellungen kommen manchmal auch bei älteren Vögeln vor. Diese entstehen häufig infolge alter Verletzungen wie Knochenbrüche (Frakturen) oder Verrenkungen (Luxationen).

Symptome:

Wie äußert sich eine Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel?

Eine Bein- und Zehenfehlstellung beim Vogel lässt sich daran erkennen, dass sich die Gliedmaßen des Tieres nicht in ihrer gewöhnlichen Position befinden. Leidet der Vogel beispielsweise unter Spreizbeinen, liegt er mit dem Bauch auf dem Boden, während die Beine rechts und links neben seinem Körper maximal ausgestreckt sind.

Zudem führen Fehlstellungen der Beine und der Zehen gegebenenfalls dazu, dass der Vogel nicht richtig laufen kann (Lahmheit). Da meist keine regelmäßige Untersuchung der Vogelküken während der Aufzucht stattfindet, werden die Bein- und Zehenfehlstellungen häufig erst sehr spät entdeckt.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin