Anzeige

Anzeige

Zum Tiermedizinforum

Anzeige


Zum Tiermedizinforum
Home » Tierkrankheiten » Pferdekrankheiten » Lahmheit beim Pferd

Lahmheit beim Pferd

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Definition:

Pferd auf der Wiese

Je nachdem, wie stark die Lahmheit beim Pferd ausgeprägt ist, unterscheidet der Tierarzt vier Grade. Hier ein gesundes Pferd im Affen- und Vogelpark in Eckenhagen. Foto: vetproduction

Was ist eine Lahmheit beim Pferd?

Bei einer Lahmheit kann das Pferd die Beine nicht normal bewegen – der Bewegungsablauf ist gestört. Das Pferd entlastet ein oder mehrere Beine und fällt verstärkt auf die anderen Beine. Auch die Schrittlänge kann verändert sein. Eine Lahmheit ist auf Krankheiten der Beine oder auf Schmerzen zurückzuführen und wird auch als „Hinken“ bezeichnet.

Der Tierarzt unterscheidet eine Stützbein-Lahmheit von einer Hangbein-Lahmheit. Die beiden Formen können auch zusammen auftreten. Bei der Stützbein-Lahmheit ist die Phase der Belastung gestört; das Pferd versucht möglichst kurz Gewicht auf das Bein zu lagern. Oftmals hat es bei der Fußung Schmerzen. Bei der Hangbein-Lahmheit ist die Vorführphase des Beines verändert. Häufig ist die Schrittlänge kürzer als normal.

Anzeige

Ist ein Bein verletzt und das Pferd lahmt, so belastet es die anderen Beine automatisch stärker. So kann an den anderen Beinen durch eine Überbelastung zusätzlich eine Lahmheit auftreten. Die Ursachen für eine Lahmheit beim Pferd sind vielfältig: So können unter anderem Verletzungen, Brüche, Verstauchungen, Entzündungen, Erkrankungen der Nerven oder der Muskeln eine Lahmheit hervorrufen.

Ursachen:

Was sind die Ursachen einer Lahmheit beim Pferd?

Bei einer Lahmheit beim Pferd ist die normale Bewegung des Tieres gestört. Die Ursachen für eine Lahmheit sind sehr vielfältig; prinzipiell sind Schmerzen, mechanische Hindernisse oder Lähmungen für eine Lahmheit verantwortlich. Unter anderem können folgende Erkrankungen zu dem Symptom „Lahmheit“ führen:

 Symptome:

Wie äußert sich eine Lahmheit beim Pferd?

Bei einer Lahmheit beim Pferd ist der normale Bewegungsablauf des Tieres gestört. Das Pferd belastet die Beine nicht gleichmäßig, sondern verteilt das Gewicht auf die „gesunden Beine“. Neben der Entlastung (Stützbein-Lahmheit) kann auch die Vorführung der Beine gestört sein (Hangbein-Lahmheit). Die Lahmheit kann sehr stark ausgeprägt sein oder nur unter starker Belastung überhaupt sichtbar sein.

Der Tierarzt unterscheidet verschiedene Grade der Lahmheit, je nachdem wie stark sie ausgeprägt ist:

  • 1. Grad: Undeutliche Lahmheit, nur im Trab erkennbar
  • 2. Grad: Die Lahmheit ist schon im Schritt erkennbar
  • 3. Grad: Die Lahmheit ist im Schritt und Trab deutlich erkennbar, das Pferd hebt Kopf und Hals bei Schmerzen in den Vorderbeinen an
  • 4. Grad: Das Pferd belastet die Gliedmaße nicht; es versucht, das Bein komplett zu entlasten

    Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

    Anzeige

    Aktuelles aus dem Magazin

    6f1b2204-c611-4242-bbf3-e9d6695facd0

    Newsletter Mai: Tierischer Sport!

    Endlich ist der Sommer da! Nach Kälte und Schneeschauern zeigt sich der Sommer von seiner schönen Seite und lädt zu …
    mehr »

    Augen Katze

    So ein Katzenjammer – wann Katzen nicht aufhören zu miauen

    Nahezu jede Katze miaut gelegentlich – manchmal ist das Mauzen ein Ruf nach Futter oder Aufmerksamkeit, manchmal ist es eine …
    mehr »

    Urlaub mit Hund, © Klaus Steves / pixelio

    Tipps für einen gelungenen Urlaub mit Hund

    Urlaubsreisen sind für viele Menschen eine willkommene Gelegenheit, zu entspannen und neue Länder kennen zu lernen. Doch gerade für Hundebesitzer …
    mehr »

    Testen Sie Ihr Wissen über Tiere

    Tiermedizinportal - Teaser - Quiz - Pferd

    Quiz: Koliken beim Pferd

    Was sind Koliken und welche Beschwerden verursachen sie beim Pferd? Testen Sie Ihr Wissen!

    Tiermedizinportal-Teaser-Quiz-Hund

    Quiz: Magendrehung bei Hunden

    Kennen Sie sich mit der Magendrehung bei Hunden aus? Testen Sie Ihr Wissen!

    Tiermedizinportal - Teaser - Quiz - Katze

    Quiz: Bluthochdruck bei Katzen

    Kennen Sie sich mit Bluthochdruck bei Katzen aus? Testen Sie hier Ihr Wissen!

Anzeige

Zum Tiermedizinforum
Newsletter abonnieren

Anzeige