Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Tierkrankheiten » Katzenkrankheiten » Futtermittel-Allergie bei der Katze

Futtermittel-Allergie bei der Katze

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Definition:

Katze Fressnapf

Bei einer Futtermittel-Allergie reagiert die Katze allergisch auf das ihr verabreichte Futter. Foto: vetproduction

Was ist eine Futtermittel-Allergie bei der Katze?

Bei einer Futtermittel-Allergie reagiert die betroffene Katze allergisch auf das ihr verabreichte Futter. Es kommt zu einer Überreaktion des Immunsystems und daraufhin zu unterschiedlichen Symptomen wie Durchfall oder allergischen Hautentzündungen bei der Katze. Diese können mehr oder weniger heftig sein.

Eine Futtermittel-Allergie bei der Katze tritt in der Regel willkürlich auf, unabhängig davon, wie lange die Katze das betreffende Futter schon bekommt. Die Futtermittel-Allergie muss von einer Futtermittel-Unverträglichkeit unterschieden werden, die ähnliche Symptome auslöst, jedoch nicht auf eine Überreaktion des Immunsystems zurückgeht.

Anzeige

Ursachen:

Was sind die Ursachen für eine Futtermittel-Allergie bei der Katze?

Eine Futtermittel-Allergie bei Katzen beruht auf einer Überreaktion des Immunsystems. Auslöser sind vor allem Proteine (Eiweiße), seltener Verdickungsmittel oder Konservierungsstoffe im Futter. Bei der Überreaktion bildet die Katze Antikörper gegen das eigentlich harmlose Futter.

Als Folge der Futtermittel-Allergie kommt es im Körper der Katze zu einer Reihe von Reaktionen, die letztendlich die Symptome auslösen. Die Ursachen, die zu der Überreaktion des Immunsystems der Katze führen, sind noch nicht hinreichend geklärt.

Symptome:

Wie äußert sich eine Futtermittel-Allergie bei der Katze?

Die Symptome einer Futtermittel-Allergie bei der Katze können unterschiedlich sein, zu den häufigsten zählen Magen-Darm-Beschwerden und Hautreaktionen. Betroffene Katzen leiden beispielsweise unter Erbrechen, Durchfall und allergischen Hautentzündungen, Entzündungen am äußeren Ohr, Gewichtsverlust oder Ödemen (Wasseransammlungen im Gewebe). Da Katzen mit Futtermittel-Allergie häufig unter starkem Juckreiz leiden, lecken sie sich oftmals Hautstellen wund.

Des Weiteren zählt ein Komplex aus verschiedenen Hautveränderungen (Eosinophiler Granulom-Komplex bei der Katze) zu den möglichen Symptomen einer Futtermittel-Allergie bei der Katze. Dabei leidet die Katze zum Beispiel an Hautgeschwüren. Alle Symptome können unterschiedlich stark ausgebildet sein und zusammen oder einzeln auftreten.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin