Anzeige

Anzeige

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Tierkrankheiten » Hundekrankheiten » Roll-Lid (Entropium) beim Hund

Roll-Lid (Entropium) beim Hund

 

Diesen Artikel teilen:

 

Lesen Sie in diesem Artikel:

Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Definition:

Hund bei der Augenuntersuchung

Ein Roll-Lid (Entropium) ist eine Augenlid-Fehlstellung beim Hund, bei der sich das Augenlid nach innen einrollt. Hier ein gesunder Hund. Foto: vetproduction

Was ist ein Roll-Lid (Entropium) beim Hund?

Ein Roll-Lid (Entropium) ist eine Augenlid-Fehlstellung beim Hund, bei der sich das Augenlid nach innen einrollt. Meist ist das Unterlid des Hundes betroffen. In einigen Fällen kann jedoch auch das Oberlid erkrankt sein.

Bei manchen Hunderassen tritt ein Roll-Lid gehäuft auf, zum Beispiel beim Rottweiler, Golden Retriever und Chow Chow.

Anzeige

Ursachen:

Was sind die Ursachen eines Roll-Lids (Entropium) beim Hund?

Ein Roll-Lid (Entropium) beim Hund entsteht durch ein Missverhältnis der Zugkraft verschiedener Augenlid-Muskeln. Auch im Alter können Hunde durch eine Bindegewebs- und Muskelschwäche der Augenlider an einem Roll-Lid erkranken.

Meist ist ein Roll-Lid beim Hund angeboren. Es kann aber auch im Laufe des Lebens erworben werden, zum Beispiel durch Verletzungen, Vernarbungen, Entzündungen oder Augenkrankheiten. Das sogenannte spastische Entropium beim Hund beispielsweise entsteht durch das Zusammenziehen des Augapfels infolge eines schmerzhaften Ereignisses beziehungsweise nach einem anhaltenden Lidkrampf (Blepharospasmus). Ein Lidkrampf kann unter anderem durch Fremdkörper in der Hornhaut, eine Bindehaut-Entzündung (Konjunktivitis) beim Hund oder eine Entzündung der Augenlider ausgelöst werden.

Hunde mit sehr tiefen Gesichtsfalten beziehungsweise mit viel Stirnhaut (wie dem Chow Chow) entwickeln häufig ein Entropium am Oberlid. Dies kommt dadurch zustande, dass die Stirnhaut das Oberlid des Hundes herunterdrückt.

Symptome:

Wie äußert sich ein Roll-Lid (Entropium) beim Hund?

Liegt ein Roll-Lid (Entropium) beim Hund vor, schleifen seine Wimpern durch die Einwärtsrollung des Augenlids ständig auf dem Auge und reizen die Bindehaut und Hornhaut. Infolgedessen kann es zu Augentränen, Augenrötung sowie zu einer Bindehaut-Entzündung und Hornhaut-Entzündung bis hin zum Hornhaut-Geschwür kommen.

Auch eine Überempfindlichkeit der Augen gegenüber Licht ist bei einem Roll-Lid möglich. In schweren Fällen verschlechtert sich das Sehvermögen des Hundes. Hunde mit einem Roll-Lid blinzeln häufig und reiben sich gegebenenfalls die Augen an ihren Pfoten oder an Gegenständen. Dieses Verhalten beim Hund erhöht das Risiko, dass sich die Hornhaut entzündet.

Lesen Sie jetzt weiter in diesem Artikel:

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin