Sprechstunde

Wunde Läufe beim Kaninchen – was kann ich noch tun?

Frage von Suse in am Freitag, 29. Juni 2012

hallo,
ich habe eine 2, 1/2 jahre alte kaninchendame.

sie hat ein schiefes becken und dadurch jeweils 1 druckstelle an den hinterlauf fersen.

sie hatte das von anfang an. letztes jahr meinte der tierarzt, wir sollten diese druckstellen einmal täglich mit vaseline einreiben. 2 wochen später meinte ein anderer tierarzt, dass wir dadurch das gewebe nur aufweichen würden und es anfälliger werde, weshlab wir es dann wieder haben sein lassen.

es sieht krustig aus und bisschen rötlich, aber es ist nicht offen und sie sieht auch nicht so aus, als hätte sie beim hoppeln schmerzen. nur ich habe iwie trotzdem ein ungutes gefühl.

kann man da nicht doch iwie was machen, was ihr hilft?

Fragen zum gleichen Thema finden: Entzündung Pododermatitis

2
Antworten
Antwort von andrea am Montag, 16. Juli 2012
Hi Suse! Ich denke es ist sehr schwierig solche Liegestellen beim Kaninchen ganz wegzubekommen. Ich habe mal gelesen, dass solche Wunden auch viel mit dem Untergrund zu tun haben auf denen die Kaninchen laufen. Am besten wäre wohl weiches Heu oder auch Handtücher. Welches Einstreu verwendest du denn? LG, Andrea
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Mittwoch, 12. Dezember 2012
Hallo Suse, wunde Stellen an der Unterseite der Hintergliedmaße können unter anderem durch ungeeignete oder feuchte Einstreu, Bewegungsmangel oder auch bei sehr schweren Kaninchenrassen vorkommen. Damit sich die wunden Hautstellen bessern, könntest Du versuchen (falls nicht schon in dieser Form vorhanden) die Haltungsbedingungen bei Deinem Kaninchen zu verbessern: Dein Kaninchen sollte sich ausreichend viel bewegen können. Als Einstreu eignet sich zum Beispiel trockenes Stroh, das Du regelmäßig wechselst. Achte auf gutes rohfaserreiches Futter. Zudem ist es gut, wenn Du die Stellen regelmäßig kontrollierst. Sobald Anzeichen einer Entzündung oder offene Stellen entstehen, muss die Haut mit Medikamenten behandelt werden. In diesem Fall solltest Du in jedem Fall den Tierarzt aufsuchen. Wir wünschen Dir und Deinem Kaninchen alles Gute! Dein Tiermedizinportal-Team
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
3 Antworten
1 Antworten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

Bildergalerien
Bildergalerien

Ultraschall bei der Katze
zur Galerie »

Bildergalerien

Fluoreszein-Test beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftpflanzen im Garten
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftige Zimmerpflanzen
zur Galerie »

Bildergalerien

Aquatraining beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Kaninchen beim Tierarzt
zur Galerie »

Bildergalerien

Endoskopie beim Hund
zur Galerie »

Tierkrankheiten