Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Sprechstunde » Katze » Schleimhautentzündung im Maul – Welche Behandlung hilft meiner Katze?
Sprechstunde

Schleimhautentzündung im Maul – Welche Behandlung hilft meiner Katze?

Frage von roettgen57 in am Dienstag, 13. März 2012

Unsere Katze hat seit mehreren Jahren immer wieder im Abstand von 3 bis 4 Monaten Schleimhautentzündungen im Maul, die mit Antibiotikum und Cortison in den Griff zu kriegen sind. Gibt es dazu eine andere Behandlungsform, die der Katze länger Ruhe gibt?

Fragen zum gleichen Thema finden: Entzündung

1
Antwort
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Freitag, 16. März 2012
Hallo Roettgen,das kann man so nicht sagen, welche Behandlung in diesem Fall am besten hilft oder auch länger anhält. Wenn Deine Katze immer wieder eine Schleimhautentzündung hat in diesen Abständen, muss es dafür auch einen Auslöser geben. Es ist also ratsam zu untersuchen, warum es überhaupt zu der Schleimhautentzündung kommt und dann diesen Ursachen vorzubeugen. Die Katze nur immer wieder zu behandeln ist sicherlich auch lästig und andauernd Kortison und Antibiotika sind sicher auch nicht auf Dauer gut. Frag mal Deinen Tierarzt, wodurch die Schleimhautentzündung kommt oder ob er es herausfinden kann. Dann kann man eventuell vorbeugen! Viel Erfolg!
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige