Anzeige

Sprechstunde

“Reis” in Kaninchenleber – was kann das sein?

Frage von Stivia in am Montag, 2. Juli 2012

Habe ein Kaninchen geschlachtet. In der Leber fanden sich in großer Konzentration und gleichmässig verteilt Gebilde wie kleine Reiskörner. Habe das Kaninchen nicht gegessen. Frage: Was ist das? Sind die anderen Kaninchen auch betroffen? Ich schmuse mit den Kaninchen – kann ich mich auch angesteckt haben?
Die Kaninchen waren munter und zeigten keine Anzeichen von Krankheit. Die Kotballen sind größer als vor einigen Wochen und teilweise dunkel und glänzend. Jedoch nicht wie Blinddarmkot.

Fragen zum gleichen Thema finden: Leber

2
Antworten
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Mittwoch, 17. Oktober 2012
Hallo Stivia, möglicherweise handelt es sich um einen Wurmbefall. Zur genauen Diagnose solltest Du einen Tierarzt aufsuchen. Eventuell kannst Du Kot der Kaninchen (getrennt) über mehrere Tage sammeln und zur Untersuchung mit in die Praxis bringen. Der Tierarzt kann dann - je nach Diagnose - eine entsprechende Behandlung einleiten. Wir wünschen Dir und Deinen Kaninchen alles Gute! Dein Tiermedizinportal-Team
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
3 Antworten
2 Antworten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

Bildergalerien
Bildergalerien

Ultraschall bei der Katze
zur Galerie »

Bildergalerien

Fluoreszein-Test beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftpflanzen im Garten
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftige Zimmerpflanzen
zur Galerie »

Bildergalerien

Aquatraining beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Kaninchen beim Tierarzt
zur Galerie »

Bildergalerien

Endoskopie beim Hund
zur Galerie »

Tierkrankheiten