Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Sprechstunde » Katze » Mein Kater frisst und schnurrt nicht mehr
Sprechstunde

Mein Kater frisst und schnurrt nicht mehr

Frage von lasuriet in am Freitag, 9. März 2012

mein Kater ist 14 Jahre alt, aber war noch sehr fit, lebhaft und jugendlich frech 🙂 Jetzt ist alles anders 🙁

kurze Vorgeschichte:
Im Dez. letztes Jahr ging es los, an der Hinterpfote zwischen den Zehen hatte sich ein Tumor gebildet (bösartig), operieren. Beim eigentlich letzten Check der Wunde entdeckte die Ärztin Wucherungen die bei der OP nicht weg gegangen sind, zweite Operation innerhalb 3 Wochen.
Im Januar war zum Glück alles überstanden und wieder gut. Ende Januar fing er dann an ungewöhnlich viel zu trinken, Diagnose: chronische Nierenerkrankung. Dadurch war er Anfangs auch immer sehr schlapp und müde, aber nach zwei Wochen mit Medikamenten und Diät Futter kam er so langsam zu seiner alten Form.

Jetzt mache ich mir Sorgen und brauche Rat:
vor ca. 1 Woche fing das komische Verhalten an. Er war nur noch am schlafen und nicht wie gewohnt auf dem Kratzbaum oder auf der Couch, sondern permanent bei mir und sobald ich eine Decke wollte er darunter. Alles halb so schlimm, aber seit 3 Tagen schnurrt er nicht mehr und liegt einfach nur noch rum. Seit gestern frisst er auch nicht mehr und man sieht wie schwer ihm das Bewegen fällt.
Ich weiß das ich eigentlich zum Tierarzt müsst, aber ich habe furchtbare Angst davor, dass ich alleine wieder nach Hause fahren muss.
Hat vielleicht jemand einen guten Rat oder kennt die Symptome und weiß was zu tun ist?
Mein Kater ist mein Baby, mein ein und alles, wäre um jede Hilfe dankbar

Fragen zum gleichen Thema finden: Fressunlust Tumor

1
Antwort
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Freitag, 9. März 2012
Hallo Lasuriet, auch wenn Du Angst hast Deinen Kater zu verlieren - wenn er plötzlich nicht mehr frisst und sich so verhält ist das schon ein Notfall. Du willst sicher auch nicht, dass es ihm schlecht geht und er sich quält. Geh mit ihm zum Tierarzt, der kann ihn nochmal untersuchen und eine Blutuntersuchung machen. So kann er die Nierenwerte nochmal überprüfen. Wenn er Dein ein und alles ist, bist Du es ihm schuldig - lass ihn untersuchen, vielleicht gibt es ja eine Lösung. Alles Gute!
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
1 Antworten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige