Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Sprechstunde » Hund » Mein Hund hat Arthritis – welche Zusatztherapien bieten sich an?
Sprechstunde

Mein Hund hat Arthritis – welche Zusatztherapien bieten sich an?

Frage von Gast in am Samstag, 24. September 2011

Bei meinem Hund wurde Arthritis diagnostiziert. Der Tierarzt meinte, die Krankheit wäre nicht heilbar aber man kann durch eine Therapie und angepasstes Training die Muskeln aufbauen. Was kann ich sonst noch machen?

Fragen zum gleichen Thema finden: Gelenk Gelenke Gelenkschmerzen Medikamente Physiotherapie

1
Antwort
Antwort von harald_54 am Montag, 26. September 2011
Also viel Bewegung ist wichtig. Ihr Hund darf seine Lebensfreude nicht verlieren. Also gehen Sie kleine Spaziergänge mit ihm und motivieren Sie ihn, zusätzlich zu dem therapeutischen Muskelaufbau. Schwimmen ist zum Beispiel auch sehr gut für Hunde, die unter Arthritis leiden.
Antwort von Gast am Mittwoch, 28. September 2011
Ja Schwimmen ist immer eine gute Therapie, weil es sehr schonend für die Gelenke ist. Wir gehen mit unseren hunden auch regelmässig schwimmen! Und die sind superfit!!
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige