Sprechstunde

Lähmung der Hinterläufe – Gehhilfe für Kaninchen?

Frage von Mariposa in am Freitag, 17. August 2012

Hallo

gestern ist mein kleiner max von der couch bzw aus meinen armen gesprungen und ist total blöd dabei gelandet. Gleich danach waren die Himnterbeine nach hinten gerichtet und er hat sich mit den vorderbeinen nach vorn gerobbt. Wir sind dann gleich zum TA er hat ein schmerzmittel bekommen und er wurde betastet reflexe an den hinteräufen waren noch vorhanden und ein bisschen (so gut es ging) ist er noch rumgesprungen. Seit gestern abend geht mit den hinterläufen gar nichts mehr wir waren bei einem anderen TA und es wurde geröngt. Das Rö.-Bild war total normal d.h es waren keine brüche sichtbar er hat wieder eine spritze bekommen. Die TA meinte das es vielleicht eine läamung wäre (die auf den RÖ-Bilder nicht sichtbar sind) Morgen ssoll ich nochmal kommen und es wenn es nicht besser wird einschläfern lassen. Aber wie kann eine Lähmung eintreten wenn er ca. noch 2 Std. nach dem Vorfall etwas gehen konnte und reflexe hatte?
Ich bring es nicht übers herz :´( da er sich ansonsten total normal verhäalt er isst und trinkt und setzt knödel ab. Er versucht sich auch nach vorn zu robben.
Gibt es denn eine art Gehhilfe bzw.Rollstuhl wie für hunde?

Ich danke Ihnen schon einmal im vorraus für die Antwort

Fragen zum gleichen Thema finden: Hinterbeine Lähmungen Verletzung

3
Antworten
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Dienstag, 21. August 2012
Hallo Mariposa, der Unfall Deines Kaninchens ist natürlich sehr tragisch. Falls nicht schnell eine Besserung eintritt, ist die Prognose bei solch einer Lähmung eher ungünstig. Kommerziell hergestellte Gehhilfen für Kaninchen gibt es bislang nicht. Im Internet lassen sich einige individuelle Lösungen (Eigenbau oder Spezialanfertigungen) finden. Jedoch ist vor allem bei Eigenkonstruktionen Vorsicht geboten! Eine Gehhilfe kann unter Umständen Schmerzen verursachen oder das Kaninchen eher behindern. Zudem bräuchte eine Gehhilfe sehr viel Platz und das Kaninchen viel Auslauf, dies ist bei der Haltung in der Wohnung meist nicht möglich. Generell ist die Pflege eines gelähmten Kaninchens sehr aufwendig und auch das Tier kann auf Dauer unter diesem Zustand leiden. In so einem Fall kann es besser sein, das Kaninchen zu erlösen. Um das Wohlbefinden Deines Kaninchens stets sicherzustellen, sind daher weitere Absprachen mit dem Tierarzt dringend ratsam. Wir wünschen Dir und Deinem Kaninchen alles Gute!
Antwort von Anastasia am Mittwoch, 22. August 2012
Hallo Mariposa, ich hatte auch eine gelähmte Kaninchendame. Siehe auch: Lähmung beim Kaninchen-wie kann ich helfen. Bei ihr kam das aber schleichender. Der Tierarzt wollte sie auch einschläfern. Mit zwei mal je zwei Spritzen vom Tierarzt, homöopathischer Behandlung und viel Pflege, kann sie wieder rennen und hüpfen. An homöopathischen Mitteln halfen ihr: Arnica (ist auch Notfallmedikament), Ledum, Hypericum (für die Nerven). Nicht die Hoffnung verlieren. Alles Gute dir und deinem Kaninchen!
Antwort von claudia am Freitag, 29. März 2013
Guten Morgen, ich habe mal eine Frage an Anastasia: welche Spritzen waren das die dein Kaninchen bekommen hat? Und an Mariposa wie ist es denn dem kleinen Max ergangen? Unser deutscher Riese Fridolin ist auch von der Couch gefallen und kippt seitdem hinten seitlich weg? Er bekommt erst mal Metacam und dann auchnhomöopathische Medikamente. Rotlicht und Massagen wird er auch ab heute von uns bekommen. Welche besondere Pflege hat denn bekommen. Vielen Dank fuer eine Antwort ! Claudia
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

Bildergalerien
Bildergalerien

Ultraschall bei der Katze
zur Galerie »

Bildergalerien

Fluoreszein-Test beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftpflanzen im Garten
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftige Zimmerpflanzen
zur Galerie »

Bildergalerien

Aquatraining beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Kaninchen beim Tierarzt
zur Galerie »

Bildergalerien

Endoskopie beim Hund
zur Galerie »

Tierkrankheiten