Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Sprechstunde » Hund » Hund erbricht anhaltend – was ist die Ursache?
Sprechstunde

Hund erbricht anhaltend – was ist die Ursache?

Frage von Kösi in am Dienstag, 22. Januar 2013

Mein Hund bricht seit 1 Woche, frißt nicht und trinkt nichts. Seine Blutwerte und Organwerte sind unauffällig. Das Ultraschall erkennt nur eine vergrößerte Milz. Sie bekommt Tropf um den Flüssigkeitsbedarf auszugleichen, danach geht es und sie trinkt den Abend. Am nächsten Tag beginnt alles von vorne. Erbrechen, Mattheit…kein Fiebr oder Schmerz. Bin ratlos, hat jemand noch eine Idee?

Fragen zum gleichen Thema finden: Bauchspeicheldrüse Durchfall Erbrechen Hund Hunde

1
Antwort
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Mittwoch, 23. Januar 2013
Hallo Kösi, das ist natürlich sehr belastend, wenn es Deinem Hund so schlecht geht. Leider können wir da auch nicht viel weiterhelfen. Da Du ja schon einige Ergebnisse vom Tierarzt hast und die alle nichtssagend sind, ist es schwer hier eine Diagnose zu stellen. Eventuell hilft nur eine Klinik, die weiterführende Untersuchungen veranlassen kann. Alles Gute!
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
1 Antworten
0 Antworten

hund

Frage von ladycharlet Kategorien: Stichwörter: Durchfall

Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige